In welcher Region Ungarns sollte man Urlaub machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich würde dir einen sehr versteckten dennoch sehr netten Ort empfehlen ( da bin ich ja geboren!!:), und diese Ortschaft heißt Makád. Wenn du campen willst, kannst du nen Campingsplatz sehr sehr billig direkt am Ufer mieten ( ca 3€/ tag). Von hier aus ist eigentlich alles schnell zu erreichen, ua. die Puszta ( mit der Fähre rüber nach Dömsöd (kostet etwa 2€) und von Dömsöd aus nach Bugac dauert es nicht mal 30 Minuten. Aber wenn du zum Plattensee willst, kannst du über Lórév fahren, da brauchst du vielleicht ein bisshen mehr, ca 1,5 Stunden, und bist du in Siofok. Die Hauptstadt Budapest ist auch sehr nahe, auf der Landstraße dauert es vielleicht 50 Minuten.

Ich hoffe dass ich dir helfen konnte:)

Makád - (Ungarn, Region, Donauknie) Makád - (Ungarn, Region, Donauknie)

Das kommt immer auch drauf an, was man so machen will. Ungarn ist nicht sooo groß, da kann man auch schnell man "ins andere Eck" fahren. Das Donauknie ist eigentlich schon eine schöne Ecke. Man kann gut radeln, Eysztergom ist eine nette Stadt, der Dom unbedingt sehenswert. Als Ausflüge bieten sich eine Schifffahrt an, Budapest ist auch nicht so weit und ebenso das Museumsdorf Hollokö. Auch das tolle Kloster Pannonhalma kann man von hier aus an einem Tag besuchen.

Ansonsten wäre mein Tipp Szeged. Die Stadt ist bei weitem nicht so touristisch, sehr übersichtlich und fast beschaulich. In der Nähe gibt es zwei Seen, an denen es Campingplätze und Pensionen gibt. Sehr angenehm für einen ruhigen Urlaub mit viel Natur.

Essen und Ungarn. Ja, es gibt ein paar berühmte Gerichte, aber so wirklich ein Schlemmerland mit Genuss ist Ungarn nicht. Wer keine fetten Speisen mag oder gehaltvolle Backwaren, der wird evtl. enttäuscht sein. Das Essen ist eher bodenständig, ich mags, andere nicht.

Was möchtest Du wissen?