In welchen Städten im Ruhrgebiet findet man noch das "Flair" aus den 50-/60-er Jahren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Steinkohlenbergbau ist immer weiter nach Norden gewandert und allmählich aus dem Ruhrgebiet raus. Zechen gibts nur noch in Bottrop und Marl. Sonst macht das eher einen postindustriellen Eindruck, Einkaufszentren, Möbelhäuser usw. Klar gibt es noch die alten Zechensiedlungen, Taubenzüchtervereine und Buden in verschiedenen Städten. Da NRW in den 1970er-Jahren zuletzt viel Geld hatte, hat diese Zeit viel überprägt.

Am Ehesten 50er/60er...hm..., Essen-Bergeborbeck, Duisburg-Rheinhausen (wobei ich nich das gesamte Ruhrgebiet kenne).

Für den musealen Teil: Es gibt verschiedene Routen der Industriekultur. GuggstDuHier: http://www.route-industriekultur.de/

Eine Durchmischung von alt und neu findest du immer, aber in den Nebenstraßen von Witten zB könnte man gut einen Film aus der Zeit drehen.

Was möchtest Du wissen?