In welchen Fällen nutzt ihr noch ein Reisebüro, um eine Reise zu buchen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Guten Tag,

geht mir ähnlich, ein "stationäres" Reisebüro habe ich schon sehr lange nicht mehr aufgesucht (wohl das letzte Mal ca. 1998).

Aber: Es gibt ja auch Spezialreisebüros, die nur im Internet vertreten sind (aber eben doch "Reisebüros", keine Reisevermittler oder so) und die man hervorragend telefonisch oder per E-Mail erreichen kann, um Details zu klären. Habe ein solches für die Seychellen mal genutzt (da mehrere Bausteine), was super geklappt hat, und würde auch ein solches Spezialreisebüro z.B. für eine (hoffentlich bald) geplante Botswana/Namibia-Reise nutzen. Also eine individuelle Zusammenstellung der Reise mit verschiedenen Bausteinen. (Da gebe ich Zyprius recht, aber es muss eben nicht "stationär" sein, das geht eben mit diesen "kleinen" Online-Büros auch recht gut).

Mir macht das Recherchieren einfach Spaß, zuhause habe ich Zeit und Ruhe und muss nicht ewig in einem Reisebüro rumsitzen (falls du das gemeint hast). Ich denke mal, dass das Internet auf jeden Fall eine Fülle an Informationen bietet (die man aber filtern und teilweise mit Vorsicht genießen muss). Mir geht es da weniger um ein paar Euro hin oder her. Ich will nur meine persönlichen Vorlieben berücksichtigt haben. Und irgendwie mache ich das am liebsten selbst und es hat sich als gut erwiesen :-)

Das muss jeder für sich selbst entscheiden, mir ist das Internet xxxx Mal lieber (und es hat sich bewährt). Wüsste eigentlich nicht, warum ich jemals wieder einen Fuß in ein "stationäres" Reisebüro setzten sollte.

DH für diesen Stern!

0

Für meinen letzten Urlaub war ich im Reisebüro und ich bin dort wirklich toll beraten worden. Wenn ich die Reise alleine übers Internet gebucht hätte, wäre ich nicht so günstig weggekommen, denn durch das RB und den Veranstalter haben wir einiges an Rabatten mitbekommen. Dennoch bin ich eher der Typ meine Reisen alleine zu buchen, also Flug, Hotel vor Ort und dann schauen, was der Urlaub so bringt. Ich leg mich einfach nicht gerne so weit im Voraus fest, wo ich hin will. Wenn es mir an einem Ort gut gefällt, will ich da auch die Möglichkeit haben länger zu bleiben. Bei schon festen Buchungen ist das dann nicht der Fall. Ich bin aber mit dem letzten Reisebüro sehr zufrieden gewesen, weil die sich wirklich gut gekümmert haben, deshalb kann ich mir auch gut vorstellen, das nächste Mal im RB anzufragen und dann die Preise miteinander zu vergleichen - und dann ggfs. dort wieder zu buchen.

Es ist ein Unterschied, weiche Informationen im Netz zu ziehen oder harte Preise. Informationen, auch über das eine oder andere Angebot findest Du im Netz. Aber erfahrene -gute- Reisebüros finden oft auch noch Angebote, die nicht im Netz stehen.

Standardbuchungen, mal Flug hin und zurück, zwei Nächte Hotel etc. mache ich auch meist online (wenn ich nicht den Verdacht habe, Reisebüro könnte besser). Sobald es aber komplexer wird, das geht schon bei Flugunterbrechung los, gehe ich ins Reisebüro. Mit Reisebüro meine ich übrigens richtige Reisebüros, nicht diese Prospektverteilagenturen in den Vorstadteinkaufszentren.

Seit 25 Jahren buche ich fast alles im gleichen Reisbüro. Der Besitzer und sein Personal sind sehr reiselustig und können fast alle Fragen beantworten, geben Tipps, etwas zu ändern, jenes vielleicht noch dazuzunehmen. Als sie Fragen mal nicht beantworten können, das ist mal vorgekommen, da haben sie mich mit jemanden bekannt gemacht, der die richtigen Informationen geben konnte. Nach einer Reise bin ich auch immer dort und erstatte Bericht.

Z.B. bei einer Reise mit mehreren Personen (5+). Ich habe gerade für eine Reise ausführlich selbst recherchiert und zugleich in Reisebüros angefragt und die Kostenvoranschläge der Reisebüros lagen darunter, da sie in einem solchen Fall Rabatte bekommen. Vor ca. zwei Jahren hatte ich mich einmal für eine Urlaubsreise auf die Kanaren an ein Reisebüro gewandt, Pauschalreise im Dezember nach Fuerte/Corralejo. Das günstigste Angebot aus dem Reisebüro war 200 € teurer als das, was ich schließlich über das Internet gebucht hatte. Ich weiß nicht, ob das ein Zufall war und bin gespannt auf weitere Antworten. Denn grundsätzlich, wenn die Preise sich nicht so erheblich unterscheiden, würde ich gern im Reisebüro buchen.

Es kommt darauf an, was für eine Reise ich mache. Buche ich eine geführte Rundreise die ich in einem Katalog oder Newsletter gefunden habe, dann direkt bei diesem Veranstalter per Telefon, Email.

Möchte ich ein Land nur mit dem Mietwagen entdecken, buche ich den Flug und den Mietwagen über das Internet, evtl. auch noch die erste Übernachtung. Die anderen Übernachtungen suche ich dann direkt vor Ort.

Hallo Prediger,

eine gute Frage (hoffentlich lesen sich viele Reisebüros die Antworten durch!). Im Gegensatz zu mir, ich hab mir die Flut von Antworten hier noch nicht durchgelesen, werde es aber im Anschluß tun.

Meine Antwort: Nein, ich buche die wenigsten (oder fast keine Reise) übers Reisebüro! Manchmal, wenn ich mir eine Pauschal-Reise im Netz rausgesucht habe, bin ich in "mein sympathisches Reisebür" und haben denen zum Gefallen die Reise dort gebucht. Ob sie letztendlich wirklich daran was verdient haben, haben sie mir nie verraten. Mittlerweile haben sie geschlossen!

Meine Erfahrung dazu: Menschen, die einmal im Jahr einen dicken Urlaub machen/sich dann auch leisten können, genießen es in ein Reisebüro zu stiefeln. Damit beginnt für sie der große Urlaub und sie freuen sich auch, wenn sie dann eine Pauschalreise nach Gran Canaria oder Mallorca oder Kuba oder wo auch immer angeboten bekommen haben und sie letztendlich dort auch buchen.

Menschen, die öfter Reisen, die genießen es zu Hause mit einem guten Glas Wein vor dem PC zu sitzen, wie wild zu recherchieren und dann zu buchen. Das macht Spaß, das macht Freude und ist so herrlich einfach - in Zeiten des Internetzs.

Und dann gibt es noch Menschen in meinem Umkreis, die völlig abgefahren sind: Die fliegen in die exotischsten Ecken dieser Welt und buchen nur mal eben den Flug übers Netz. Weil alles andere wird sich vorort finden. Find ich klass und beneidenswert, wär aber nix für mich. Ein bißchen mehr Recherche über`s Netz gehört für mich dann dochh dazu.

Fazit: Menschen sind unterschiedlich und jeder so wie er will! Noch ein Tipp an alle Reisebüros: Ich würde die alle umbauen zu loungigen Bars; wenn ich mir vorstelle, ich könnte mich in so`nen gemütlichen Sessel schmeißen und dabei einen Drink genießen, würde ich vielleicht öfter hingehen...:-)

Tja, der Korrekturmodus ist wieder flotter als ich.... Puuuh, was für Rechtschreibfehler; aber vielleicht versteht man meine Kernaussage trotzdem!;-)

0

"Menschen, die öfter Reisen, die genießen es zu Hause mit einem guten Glas Wein vor dem PC zu sitzen, wie wild zu recherchieren und dann zu buchen. Das macht Spaß, das macht Freude und ist so herrlich einfach - in Zeiten des Internetzs."

Dieser Absatz gefällt mir besonders gut ;-).

0
@RomyO

ja Romy, kann dir und Mogli nur zustimmen, aber gefällt mir: dank an Mogli, "Internetz-Reisen", das neue Reisebüro mit Lounging/Cocooning/Drinks 24h/day" (leider ist es von mir zu Mogli eine Tagesreise mit dem Auto (bei welchem Reisebüro kann ich denn die Reise zum Reisebüro buchen??? Das muss ich mir gut überlegen, das könnte extrem kompliziert werden..) Viel Spaß bei vielen Reisen mit oder ohne Reisebüro.................. :-)

0
@Endless

Leute, Leute - ich kann herzhaft auch einen Tag später drüber lachen... Aber vielleicht hat ja reisefrage.net Mitleid und löscht den Beitrag...;-)

0

Nun ja, bei Reisen, die nicht sonderlich komplex sind und bei denen ich alle Buchungsvorgänge selbst durchschauen kann, gebe ich dir gerne recht. Allerdings gibt es Fälle, in denen man sehr gut beraten ist sich von einer professionellem Reiseberaterin helfen zu lassen. Die Erfahrung des Personals sollte nicht unterschätzt werden. Gerade wer viele Flüge kombiniert, Weltreisen, Rundreisen etc. der sollte auf jeden Fall mal im Reisebüro vorbeischauen!

Hallo,

um mich beraten zu lassen, vor allem, was die Gesamtumstände einer Reise betrifft. Ich habe weiterhin die Erfahrung gemacht, dass Reisen im Internet nicht zwangsläufig günstiger sind. Auch Themenreisen und spezielle Angebote sind nach meiner Wahrnehmung häufiger an Reisebüros gebunden.

In manchen Fragen sind Reisebüros, zumindest gute, auch kompetenter als die oft infoarm hingehauenen Seiten irgendwelcher Branchenneulinge, von denen es im Netz nur so wimmelt.

Ich möchte das Internet aber nicht schlechtmachen, in Gebieten die ich gut kenne, buche ich schnell und einfach über das Netz.

LG

Hi Seehund, aber man muss doch mal von dem Gesichtspunkt abgehen, dass die Reisebüros stationär sein müssen, per Telefon oder Email geht doch heutzutage alles, dies nur nebenbei. Und man kann doch dann schnell die Spreu vom Weizen trennen.

Dieses Modell wird in paar Jahren überholt sein, kein Mensch geht noch aus dem gemütlichen Wohnzimmer/Büro raus in ein Reisebüro, wenn man doch über das Internet alles praktischer/angenehmer buchen kann. Unvorstellbar..

0
@Endless

....dann kann man ja auch gleich virtuell reisen.... :-) Ich schaue auch mal ganz gerne den Leuten in die Augen, die mir was verscheuern wollen. Dieser Aspekt wird nie überholt sein :-) Auch nicht der Unterschied zwischen persönlicher Beratung und einer Homepage.

LG

0
@Seehund

tut mir leid Seehund, das ist völlig überkommen, ganz ehrlich, wenn ich in ein "herkömmliches" Reisebüro gehe (sollte mal wieder einen Test machen), dann weiß ich eh schon zehn Mal mehr als irgendwelche komischen "ausgebildeten" Tussis da drin, die haben meist keine Ahnung, brrrrrrrrrrrrr. Nein stationäre Reisebüros sind obsolet, die suchen noch paar wenige Menschen auf, wird immer weniger werden.

0
@Endless

Das ist deine Meinung, man kann sicher nicht alle Reisebüros über einen Kamm scheren. Nach 18 Jahren Nutzung empfinde ich das Internet inzwischen auch schon als klassisches Medium- mit Vor- und Nachteilen.

LG

0
@Endless

@ Endless: ich habe jetzt die Erfahrung gemacht, dass mir die "Tussen" wirklich tolle Tipps aus eigener Erfahrung gegeben haben. Und im Internet kann auch jeder irgendeinen Schei** schreiben und die Leute glauben es. Nur sieht man da die Leute dann nicht, die einem den Mist erzählen. Auch da muss man unterscheiden!!

0
@Seehund

Logisch, das Internet hat natürlich Vor- und Nachteile, aber m.E. überwiegen die Vorteile schon gewaltig (und wenn ich selbst mal was verplane, ist das eben mein Fehler, dann brauche ich mir auch keine Gedanken über Entschädigung machen, dieses leidige Thema hier, meine Fehler gehen auf meine Kappe, sind aber wenige). Aber: Da ich ja von so einigen stationären Reisebüros in nächster Nähe umgeben bin, werde ich eventuell mal ein "Test-Projekt" interessehalber starten. Also Vorgabe "Namibia/Botswana" mit Hinflug, Mietwagen, Flüge zwischen den Ländern und Safari etc. und schicken Lodges. Mal sehen, was dabei rauskommt. Ich lasse es dich wissen per PN (das dauert aber noch).

0
@Bella85

@ endless: ich gehöre auch zu jenen, die sich lieber an einen bereits persönlich bekannten Reisebüro-"Tusserich" (Neues Wort!!) , dem ich vertraue, wende, denn an eine Internetadresse, der es völlig schnurz ist, ob ich sie nochmals besuche! - Ich lese hier oftmals Angebote für die Stadt in der ich wohne, wenn ich dann diese "Empfehlungen" geniesse.....kann ich (an guten Tagen) oft nur lachen - (an anderen schüttle ich den Kopf!) Und - auch mir ist es schon passiert, dass ich merkte, dass die Internetangebote in keiner Weise preislich "besser gestellt" sind, denn die im Reisebüro!

LG

0
@tintoretto

Hallo liebe Bella und Tinto,

keine Ahnung, was ihr so für Reisen macht oder wo ihr bucht... Ich buche jetzt seit vielen Jahren alles über das Internet, mal da, mal da (das ergibt sich je nach Reiseziel, habe da keinen bevorzugten Veranstalter). Sind meist eher Fernreisen mit Flug und ersten Unterkünften. Der Rest folgt von selbst. Aber auch Skihütten und was weiß ich, habe ich schon gebucht, funktioniert doch hervorragend.

Für Italien (mal als Beispiel) muss ich letztendlich gar nichts buchen, außer mir ein hübsches Hotel zu suchen, da fährt man halt einfach hin (sorry, komme aus Bayern).

0
@Endless

Und: die Frage war ja vor allem, welche Gründe es gibt, noch in ein Reisebüro zu gehen. Bei den wenigen Antworten habe ich nicht sehr viele sinnvolle Gründe rauslesen können, also außer bei Karolus, der/die seit xx Jahren dorthin geht, was doch schön ist, ansonsten finde ich keine nennenswerten Argumente. Mir scheint, die meisten Leute sitzen gerne mit einem Glas Wein vor dem PC und recherchieren und buchen dann.

0

Was möchtest Du wissen?