In welchem Land auf dieser Welt hat es Euch nicht so gut gefallen? Und warum?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Es fällt mir keines ein. Bei Spanien wie es Sonnemond sagte musste ich schmunzeln, denn Nordspanien, weg von den Stränden und weg von den Touristen ist traumhaft schön. Und ich glaube, dass ist bei vielen Ländern so. Jedes Land hat schöne Ecken. Es gibt bei mir nur Länder, wo ich nicht so mit den Menschen dort warm werde. Aber ich fahre trotzdem dort hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist es England. Also es ist nicht so, dass es mir überhaupt nicht gefallen hat, aber es war oft schlechtes Wetter und das hat ja doch auch oft Auswirkungen auf den Eindruck von einem Land/ einer Stadt. Wenn ich jetzt überlege, ob ich nach England oder in ein anderes Land reise, dann gebe ich doch irgendwie dem anderen Land den Vorzug. Ist schon irgendwie "gemein", aber momentan zieht es mich nicht wieder hin. Aber oft ändert sich die Meinung ja doch wieder, wenn man z.B. eine tolle Reportage oder Bilder von Freunden gesehen hat. Sag niemals nie ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hmmm, ein ganzes Land kann ich eigentlich nicht nennen ...

Es gab nur 2 Urlaube (wir verbringen nie den ganzen Urlaub an einem Ort, es sind immer nur ein paar Tage), wo ich mich in einer bestimmten Region oder Unterkunft nicht so wohl gefühlt habe.

In Italien war es beispielsweise die Trulli-Gegend in Apulien. Wir hatten eine seltsame Ferienwohnung, und die direkte Umgebung war irgendwie merkwürdig leblos. Da wir immer tagsüber unterwegs sind, essen wir gerne mittags in einem netten Lokal. Es gab aber kaum welche. Es war immer eine elende Sucherei … Danach waren wir noch auf der Gargano-Halbinsel, und dort war es toll.

In Spanien an der Costa Brava hatten wir auch mal Pech mit der Unterkunft und dem Wetter. Außerdem bekam ich dort eine Magen-Darm-Verstimmung …. Also sind wir vorzeitig geflohen und hatten noch ein paar schöne Tage in Frankreich.

Ansonsten verbrachten wir schon herrliche Urlaube in Spanien, auch in diesem Jahr :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich musste da jetzt echt überlegen. Aber nach längerem Überlegen fällt mir Spanien ein. Ich war nur mal kurz da, aber bei mir sprang bei Spanien kein Funke über. Auch so reizt es mich irgendwie gar nicht, dorthin eine längere Reise zu unternehmen. Ein-zwei größere Städte würden mich aus kulturellen Gründen mal interessieren, aber das Land an sich ist irgendwie nich so meins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann auch kein Land nennen, das mir so gar nicht gefallen hat. Es waren dann auch eher Städte oder Regionen, die ich nicht so toll fand. Es gibt ja auch in jedem Land kulturelle Unterschiede, deshalb kann man das wohl nicht über einen Kamm scheren. Aber wenn ich jetzt was nennen müsste, würde ich spontan Birmingham nennen, weil ich die Stadt wirklich unglaublich hässlich fand. Es gibt zwar auch nette Ecken (wie die Kanäle), aber die Hässlichkeit hat bei mir schon überwogen und da muss ich auch wirklich nicht mehr hinfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obwohl die Landschaften phantastisch, die Strände atemberaubend und manche Orte (architektonisch) durchaus charmant sind steht bei mir auf Platz 1 Venezuela. Die Bewohner sind nicht sehr zugänglich und es ist nicht sicher, manchmal sogar gefährlich. Das Schisma der Bevölkerung, Chavez ja oder nein und die Spannungen mit Kolumbien helfen auch nicht. Es war die Erfahrung wert muss aber nicht wiederholt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
20.10.2011, 22:23

Gute Antwort - mal aus einer ganz anderen Perspektive! Vielen Dank!:-)

0

Ich habe jetzt wirklich lange überlegt, doch leider (oder Gott sei Dank ;-)) bin ich zu keiner eindeutigen Antwort gekommen. Ein ganzes Land bzw. eine ganze Reise hat mich bisher noch nie komplett enttäuscht. Vielmehr waren es vielleicht einzelne Komponenten oder Orte, die ich überhaupt nicht gut oder weniger beeindruckend fand.

Zum Beispiel bei unserer Marokkoreise, ich war insgesamt absolut begeistert, doch würde ich beispielweise im Nachhinein betrachtet nicht mehr nach Agadir fahren. Ok, wir wussten, was uns in etwa erwartet und wollten einfach ein paar Tage noch ans Meer, doch für einen längeren Aufenthalt würde ich Agadir nicht weiter empfehlen, da einfach lieblos wirkend und weder faszinierend noch schön. Auch fand ich die marokkanische Küche absolut langweilig, da ich einfach mit in etwa der arabischen Küche gerechnet hatte, die ich so kenne. Dafür hatten wir viele andere tolle Erlebnisse und waren z.B. von Marrakesch so verzaubert, dass die Reise insgesamt einfach toll war!

Los Angeles wäre auch so ein Beispiel für ein Reiseziel, das ich einfach nur enttäuschend fand (wie ich hier auch schon ab und an mal zum Ausdruck gebracht habe ;-)), die USA an sich aber durchaus besuchenswert finde.

Fazit: Ein Land hat mich noch nie enttäuscht, einzelne Punkte auf einer Reise durchaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
29.09.2011, 21:35

Recht hast Du! Die Frage war von mir auch unglücklich formuliert - Land/Stadt/Insel hätte es heißen müssen (aber leider kann man eine Frage, nachdem sie abgeschickt ist, nicht mehr korrigieren!). Danke für Deine Antwort!

0

Hallo moglisreisen,

mir fallen dazu ein paar Ziele ein, die ich eigentlich nicht mehr besuchen möchte. Dazu zählt an der italienischen Riviera der Ort Diano Marina, mein Urlaub in Griechenland auf der Halbinsel Chalkidiki in einem kleinen Dorf war auch nicht der Hit und auch Schladming werde ich so schnell nicht mehr besuchen. Auch die Jugendherberge in Nettetal werde ich wohl nie wieder aufsuchen.

Die Umstände waren jeweils höchst unterschiedlich, dass ich die Urlaube als nicht so toll empfunden habe. Es war zumeist das Flair, was mir nicht gefallen hat, also ein fehlender Charme der von den Regionen oder Orten ausging. Vielleicht waren es auch die jeweiligen unterschiedlichen Erwartungen dafür zuständig. Oder einfach nur die Tatsache "zur falschen Zeit am falschen Ort". Denn oftmals ist es ja so, dass wir gleiche Orte unter verschiedenen (Lebens-)voraussetzungen auch verschieden erleben.

LG vom Polarfuchs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während Schottland bei mir einen der ersten Plätze bekommen würde :), ist auf Platz 1 der Länder, die mir gar nicht gefallen haben: Belgien, ich habe mal eine Rundreise gemacht, fand es fürchterlich langweilig, die Landschaft öde, die kleinen Orte fand ich wenig charmant, die größeren nur schrecklich, das berühmte belgische Bier schmeckte mir gar nicht, die Fritten waren wie von Helgas Pommesbude. In Antwerpen sind mir dann noch (nachmittags) die Reifen aufgeschlitzt worden (an einem uralten Berlingo). Da hatte ich genug und war bislang auch nicht wieder da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben ja noch längst nicht alle Länder gesehen, aber von den bisher bereisten muss ich sagen, dass mir Griechenland nicht sonderlich gefällt.

Wir waren zwar schon häufiger dort, aber es hat uns noch nirgends wirklich außergewöhnlich gut gefallen. Außer vielleicht Korfu, aber aufgrund der Nähe zu Italien ist das für mich keine "typische griechische Insel".

Ich mag das Essen ... aber die Leute (die Mentalität) und die Landschaften haben mich einfach nie vom Hocker gerissen.

Und obwohl mir Malaysia gut gefallen hat, muss ich zugeben, dass ich es mir auch ein bisschen anders vorgestellt habe. Während ich den westlichen Teil der Westküste sehr schön fand, würde ich in den östlichen Teil nie mehr reisen. Generell muss ich sagen, dass 1 x reicht, nur bzgl. Kuala Lumpur könnte ich mir nochmals einen StopOver vorstellen.

Aber wie gut, dass jeder andere Ansichten hat! Denn so sollen sich alle auf der ganzen Welt verteilen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war Rußland, ich war im Kaukasus, mußte in Moskau von einem Flugplatz quer durch die Stadt zu einem Innlandflugplatz.

Die Fahrt durch Moskau war ein "Erleben". Und erst der Flug, dort standen Maschinen mit Plattfuß usw. Im Kaukasus war leider Krisengebiet, d.h. an allen Ecken Militärkontrollen.

Heilfroh war ich als mein Fuß wieder die Heimat berührte. Mich bekommt kein Mensch mehr dort hin.

LG Harz1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Moglisreisen,

bei über 1.000 Antworten würde mich auch der "Schnitt" interessieren. Du weißt selbst, wie bereits geantwortet, es wird selten ein ganzes Land sondern nur ein einzelner Ort die negativen Eindrücke hinterlassen.

Ich könnte Dir da z.B. Alexandria, Casablanca, Colon oder Lima nennen, so ganz persönliche Empfindungen. Nur weiß Du bei keiner Antwort, welche Erfahrungen stecken dahinter.

Interessante Antworten werden aber sicher kommen, vielleicht sollte man in einem Jahr nochmals vorbei schauen ...;-)

Viel Spaß beim Erkunden unserer Welt

der Kreuzfahrt-Klaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich hat es mal mit ein paar Freunden vor einigen Jahrzehnten für eine Woche nach Playa de Matalascanas (Andalusien, Spanien) verschlagen. Meine Freunden waren total begeistert, aber ich konnte mit dieser Gegend absolut nix anfangen. Ich war froh, als es wieder zurück nach Hause ging. Habe seitdem nie wieder einen Fuß nach Spanien gesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

da muss ich in der Vergangenheit forschen:

Ganz klar die DDR!

Ich habe mal an einem Schüleraustausch teilgenommen (also nicht nur Transit) , da war ich überall der Vertreter eines "Faschistenlandes", bin andauernd hochnäsiger Attitüde, Arroganz und Ideologie begegnet. Von den Einwohnern wurden wir ferngehalten.

Ich hätte ja verstanden, wenn ich in Israel gehasst worden wäre, dort war das aber nicht der Fall.

Auch nach der Wende hat diese verbohrte, dümmliche Haltung leider lange überlebt.

Gut, dass man dieses dämliche Land von der Landkarte gestrichen hat, mich nervt das noch nach gut 25 jahren!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
29.09.2011, 21:38

Sag das nicht...;-) Die DDR hatte tolle Ecken und die Menschen haben sich immer gefreut, wenn wir mit unseren Kaffe- und Schokoladenpaketen kamen - Kleinmanow. Trotzdem Danke für Deine Antwort! lg

0

Türkei,Alanya.Absolut häßliche Touristenhochburg und nur Abzocke. ; (

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
20.10.2011, 22:25

Danke für die Antwort! Kann mich dem aber nicht so ganz anschließen (obwohl mir die Türkei grundsätzlich nicht soooo gut gefällt!)

0

Was möchtest Du wissen?