In welche Stadt in Norditalien am besten zum Weinfest im Herbst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob es unbedingt eine Stadt sein muss, weiss ich nicht (ok, Kleinstadt vielleicht). In jedem Fall ist Piemont eine schöne Adresse. Dort wächst unter Anderem der Nebbiolo d´Alba, der Dolcetto d´Alba im Städtchen Neive oder der Barolo im gleichnamigen schmucken Ort und noch manch anderes leckeres Gewächs. Dort dürfte es auch Weinfeste geben. September bis Mitte Oktober vielleicht, findet sich irgendwo im Netz.

Anlaufziele wären Alba als etwas mehr Stadt, ansonsten die erwähnten Orte Neive und Barolo.

Kaltern am See ist berühmt für seine hervorragenden Weine und das nette Weinfest. Aber auch andere Orte an der Südtiroler Weinstrasse bieten tolle Weinfeste wie zum Beispiel Tramin oder Eppan.

Für ganz Italien kann ich leider keine Auskunft geben. In Camaiore in der nördlichen Toskana ist das berühmte Fest "Prim’olio Primovino - I buoni sapori della terra" in diesem Jahr jedenfalls am 30.11./ 1. 12.. Die ganze Altstadt ist dann auf den Beinen, es gibt lange Reihen mit Ständen lokaler Erzeuger, man kann verkosten, kaufen etc. Musikkapellen, Umzüge - alles dabei!

Informationen dazu findet man u. a. hier: [Link vom Support entfernt] Auf der Seite der Comune ist das Fest noch nicht angezeigt, da geht der Kalender nur bis in den Oktober...

Viel Spaß wünscht Toskanakalle

Hallo prestofatto,

ein häufiger Verweis auf eine bestimmte Seite wird als Eigenwerbung aufgefasst und ist bei reisefrage.net nicht erlaubt. Achte in Zukunft bitte etwas besser darauf. Leider muss ich Teile aus deiner Antwort deshalb entfernen!

Herzliche Grüße,

Anja vom reisefrage.net-Support

0

Die Weinfeste beginnen in Italien im Juli. Da wäre ich auch für Kaltern.

Sonst schau mal unter Törggelen, das ist Weinprobe mit Wandern. Meist geht das im September los und dauert bis in den November.

http://www.toerggelen.org/

LG

Was möchtest Du wissen?