In welche Stadt in Norditalien am besten zum Weinfest im Herbst?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob es unbedingt eine Stadt sein muss, weiss ich nicht (ok, Kleinstadt vielleicht). In jedem Fall ist Piemont eine schöne Adresse. Dort wächst unter Anderem der Nebbiolo d´Alba, der Dolcetto d´Alba im Städtchen Neive oder der Barolo im gleichnamigen schmucken Ort und noch manch anderes leckeres Gewächs. Dort dürfte es auch Weinfeste geben. September bis Mitte Oktober vielleicht, findet sich irgendwo im Netz.

Anlaufziele wären Alba als etwas mehr Stadt, ansonsten die erwähnten Orte Neive und Barolo.

Kaltern am See ist berühmt für seine hervorragenden Weine und das nette Weinfest. Aber auch andere Orte an der Südtiroler Weinstrasse bieten tolle Weinfeste wie zum Beispiel Tramin oder Eppan.

Für ganz Italien kann ich leider keine Auskunft geben. In Camaiore in der nördlichen Toskana ist das berühmte Fest "Prim’olio Primovino - I buoni sapori della terra" in diesem Jahr jedenfalls am 30.11./ 1. 12.. Die ganze Altstadt ist dann auf den Beinen, es gibt lange Reihen mit Ständen lokaler Erzeuger, man kann verkosten, kaufen etc. Musikkapellen, Umzüge - alles dabei!

Informationen dazu findet man u. a. hier: [Link vom Support entfernt] Auf der Seite der Comune ist das Fest noch nicht angezeigt, da geht der Kalender nur bis in den Oktober...

Viel Spaß wünscht Toskanakalle

Hallo prestofatto,

ein häufiger Verweis auf eine bestimmte Seite wird als Eigenwerbung aufgefasst und ist bei reisefrage.net nicht erlaubt. Achte in Zukunft bitte etwas besser darauf. Leider muss ich Teile aus deiner Antwort deshalb entfernen!

Herzliche Grüße,

Anja vom reisefrage.net-Support

0

Wohin im indischen Ozean?

Hallo, ich hoffe erfahrene Reisende können mir mit ihren Erfahrungen helfen. Ich habe gespart damit ich endlich mal weiter als nach Österreich oder Italien verreisen kann und habe mir als Ziel den indischen Ozean ausgesucht. Das ist gesetzt! Ebenso der Zeitpunkt, nämlich 2014 zwischen Ende März und Anfang Mai. Nur weiß ich nicht ob es am Ende die Seychellen, Sansibar oder die Malediven sein sollen (Mauritius ist mir eigentlich schon ein zu langer Flug). Ich habe soviel, auch widersprüchliches gelesen, das ich jetzt fast schon verunsicherter bin denn zuvor. Was ich suche ist ein Aufenthalt an einem schönen Strand, an dem ich mit so wenig anderen Menschen wie möglich in Kontakt komme. Einfach Ruhe! Meine Vorstellung sieht ungefähr so aus:

http://www.legendstravel.ch/SliderBilder/Seychelles2.jpg

:-D

Ich bin aber offen gesagt auch alles andere als ein Backpacker-Typ, d.h. ich möchte trotzdem eine angenehme, saubere und sichere Unterkunft die auch Dinge wie Fahrräder oder schnorcheln anbieten, damit es nicht zu langweilig wird den ganzen Tag im Liegestuhl die Wellen zu beobachten (andere würden da vielleicht schon von Luxus sprechen).

Hört sich für den ein oder anderen vielleicht blöd an, aber das ist eben mein Traum vom einem Urlaub. Wenn ich mir jetzt aber eine Insel vorstelle auf der nur mein kleines Bungalow Hotel ist und ich jede Flasche Wasser die ich tagsüber mal trinke vom Hotel kaufen muss, wird das wohl mein Budget sprengen. Deshalb wäre zumindest ein kleiner Supermarkt oder sowas in der Nähe schon gut. Auf eine Stadt, Bars oder gar Nachtleben lege ich für so einen Urlaub absolut keinen Wert. Wenn es sich am Strand aber nicht aufgrund von mehr menschen bemerkbar macht, stört es natürlich auch nicht.

Erschwerend kommt nun hinzu das ich jetzt gelesen habe, dass genau während meiner möglichen Reisezeit teilweise Monsun herrscht. Für welche Gebiete gilt das und wie muss ich mir das vorstellen? Regnet es einmal am Tag kurz, oder wochenlang durchgehend?

Ich würde mich sehr freuen wenn jemand einen Tipp hätte an dem ich mit meinen Wünschen den Uralub meines Lebens verbringen kann :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?