In Südafrika auf den Spuren Nelson Mandelas?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alles kein Problem, In Johannesburg gibt es ein Musem, das sich mit Stücken und einer Austellung über die Aphartheit beschäftigt. Da bekommst Du ein Gefühl, wieso es überhaupt zu den Aufständen gekommen ist. Du kannst sogar ins Haus von Madiba in Soweto gehen, kannst nach Robben Island fahren und die Zelle besichtigen in der er gesessen hat, Du kannst auch zu dem Dorf fahren aus dem er kommt. Einzig in die Villa, in der als President gewohnt hat, wirst Du ohne Einladung nicht reinkommen.
Aber Du kannst am Gefängnis vorbeifahren in dem er in Cape Town war, auch das an der Weinroute gelegene Gefängnis ist in etwa 30 minuten von Cape Town aus zu erreichen. Fragt sich nur, warum das alles? Das wirken von ihm, OK, das wirst Du so nicht mitbekommen, es ist heute normal, dass es eben bunt in der Regenbogen zugeht. Kein Mensch dreht sich um wenn schwarz und weiss zuzammen ausgehen. Als teil einer Reise nach SA würde ich das noch verstehen, aber nur deswegen nach SA? Zu teuer und zu anstrengend. Für Touren rund um dieses Thema frag mal bei Jimy's face to face in Jo'burg +27 (0) 11 6109/31/32 nach. In Cape Town versuch ob Du Siggi Öhler als Guide bekommst. Der kann Dir sicher helfen. Tel. Nr. 0027832698658. Ansonsten gibt es Bücher und Berichte über den Mannwie Sand am Meer. Wenn Du noch was brauchst kontaktiere mich. Schöne Reise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes informieren wer Nelson Mandela ist, was er überhaupt getan hat und dann kann man gucken ob man in dessen land reisen kann. In Afrika wirst du wenig über ihn erfahren, da rate ich dir lieber mal das Internet nach Möglichkeiten zu durchforsten.!

z.B. http://www.geo.de/GEO/reisen/reisetipps/69246.html?p=2&eid=69245

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?