In 2 Wochen zu Fuß über die Alpen, welche Route ist ratsam?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der E5 von Oberstdorf nach Bozen oder Meran ist auch in 2 Wochen locker zu bewältigen. Die meisten machen das sogar in 7 Tagen, aber bei 2 Wochen habt ihr nicht den Stress jeden Tag gehen zu müssen und auch mal einen Regentag auszusitzen. ;)

Auf Wikipedia habe ich nur die Beschreibung des gesamten E5 von der französ. Atlantikküste bis Verona gefunden, aber die Alpenetappen sind ja nur ein Teil daraus.

Eine Beschreibung der 1. Etappe von Oberstdorf zur Kemptner Hütte findest du hier: http://www.gipfellogbuch.de/maedelekopf-kemptner-huette

BigSur 04.03.2011, 11:22

Hört sich toll an! Die Route werd ich mir in Ruhe ansehen.

0

Ich würde in eine möglichst große Buchhandlung mit ordentlicher Sport-/Wanderabteilung gehen und mich von folgenden Büchern inspirieren lassen: "Transalp zu Fuß: In 10 Tagen in den Süden" Und: "Die schönsten Wanderungen - Alpenüberquerung: Zu Fuß von München zum Gardasee gehen" und "Zu Fuß über die Alpen. Der Traumpfad von München nach Venedig". Oder: "Die Bergtour ans Meer: Zu Fuß über die Alpen von Scharnitz nach Venedig. 21 Tagesmärsche zum Glück". - Respekt übrigens, viel Vergnügen - und Pflaster nicht vergessen!

Ich würde auch ein Teilstück der großen Route München-Venedig wählen, am besten mit Überquerung des Alpenhauptkamms (Innsbruck - Dolomiten) oder ein Teilstück in Südtirol.

Eine Alternative rechtsseitig der Brennerautobahn von Innsbruck nach Bozen bin ich schonmal gegangen in 8 Tagen (kann man auch langsamer angehen), bei mir gezwungenermaßen wegen Schneeverhältnissen, aber hat sich sehr gelohnt! Ausführlicher Tourenbericht hier: http://www.myheimat.de/muenchen/freizeit/zu-fuss-ueber-die-alpen-alpenueberquerung-von-innsbruck-nach-bozen-alternative-zur-klassischen-route-ueber-die-tuxer-alpen-d1986219.html

Hängt ja auch von der Jahreszeit ab. Ist es dann schon warm genug für hohe Pässe? Eigentlich müsstest du auch festlegen, wo du ungefähr auf der anderen Seite ankommen willst.

Im Rother Wanderführer Traumpfad München-Venedig ist die Strecke in 28 Etappen unterteilt.

Ich hatte auch nur zwei Wochen und bin die dort beschriebene Tour erst ab dem Rißtal nach dem Sylvensteinspeichersee (also Tag 5) gelaufen.

Ich hatte Glück mit dem Wetter und kam gut und schnell voran, vom Fedaiasee nach Alleghe war dann aber schluss und ich bin mit der Bahn nach hause.

Alles in allem sehr schön, aber ich glaube die Tage danach wären noch tolle Touren gewesen, also eventuell erst noch später einsteigen.

Venedig in Ehren, aber ab Belluno kannst Du getrost abbrechen, bis dahin aber muss die Wanderstrecke noch sehr schön sein.

Vielleicht noch was zum schmökern:

http://www.muenchenvenedig.de/

Oder auch mal bei Amazon schauen, evtl. kann man ja in den Rotherführer reinlesen.

BigSur 04.03.2011, 11:23

Danke für den Tipp!

0

Hallo,

wenn Du nur zwei Wochen hast, dann geht eh nur die einfachste Route- also vom Tegernsee bzw. Garmisch über den Brennerweg zum Gardasee. Alles andere würde mehr Zeit benötigen oder dich unter Stress setzen. Viel Spaß, warte aber noch ein bisschen.

LG

Was möchtest Du wissen?