Impfungen und Versicherungen für Chile?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo aus Chile! Für Chile braucht man keine besonderen Versicherungen. Bei Impfungen wird es schon ernster: Solltest du einen Besuch auf der Osterinsel planen, so rate ich zu einer Gelbfieber-Impfung. Weiters solltest du acht geben, wenn du Trekkingtouren planst, da hier in Chile das Hanta-Virus existiert, was oftmals zum Tod führt, wenn die Krankheit nicht früh erkannt wird. Impfung gibt es dagegen leider keine, aber man kann einfach und effizient vorsorgen. Gute Reise, Gerhard.

Ich schließe immer eine Reiserücktrittsversicherung ab, damit fühle ich mich einfach besser.

Wichtiger als eine Reiserücktrittskosten-Versicherung (die in der Regel nur greift, wenn wirklich schon fast alles verloren ist-siehe die AGBs der Versicherer) ist meiner Meinung nach eine Auslandskrankenversicherung mit Rückholmöglichkeit, die für diesen Zeitraum schon für wenige Euros zu haben ist!

0

Nix außergewöhnliches. Die Impfungen die man in Deutschland auch haben sollte. Ich empfehle Noch Impfung gegen Hepatitis A und B.

Was möchtest Du wissen?