Impfungen für eine Reise nach Thailand - glaubt ihr an Homöopathie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie schon geschrieben wurde, hängt die "Notwendigkeit" diverser Impfungen auch von deiner Reiseart ab. Theoretisch muss man sich nicht impfen, doch ich hätte kein gutes Gefühl, ohne wenigstens eine Hepatitis-Impfung auf Reisen zu gehen. Und wenn du individuell in entlegenen Gegenden unterwegs bist und beispielsweise mit einem tollwütigen Tier in Kontakt kommst (und davon gibt es einige in Thailand), hilft dir auch kein noch so großer Glaube an Homöopathie, da dies dein Todesurteil sein kann, wenn du ohne vorherige Impfung nicht schnell genug zum Arzt kommst. Klar, schon sehr konstruiert und keine typische Situation, doch ich komme eben genau aus der anderen "Meinungsecke" und lasse mich lieber einmal zu viel als zu wenig impfen. Aber dein persönliches Risiko musst du für dich alleine abwägen und wenn du eh schon eine kritische Haltung gegenüber Impfungen hast, so kann man Thailand gewiss auch ohne überstehen.

Ich denke mal das dir jeder was anderes empfehlen wird,aber wenn überhaupt wären Hepathitis-Impfungen zu empfehlen.Ich war bis jetzt allerdings 7 mal dort-ohne Impfungen-Wenn überhaupt ist eine Hepathitis-Impfung zu empfehlen.Ich war aber bis jetzt 7 mal dort-ohne Impfungen-und ohne Probleme. Du solltest darauf achten nur Mineralwasser zum Zähneputzen zu benutzen und auch sonst keine Nahrungsmittel verzehren,die frisch gewaschen wurden. Auch entsprechend auf Moskito-Prävention achten(DET-Mittel und gegebenenfalls dicke Strümpfe und lange Kleidung) dann wirst du auch keine Probleme haben. Wenn dich doch mal etwas plagen sollte,lass dich in einer Apotheke beraten.

Was möchtest Du wissen?