Impfung nach Kuba

2 Antworten

Die üblichen Mindestimpfungen sind Tetanus, Diphterie und Polio und natürlich die Hepatitis-Impfungen - mir ist nicht bekannt, daß es gleichwertige homöopathische Mittel geben würde! Ich wurde und werde stets von meinem homöopathischen Arzt vor längeren Reisen außerhalb Europas zum Impfarzt geschickt!

Wie Maxilinde schon schrieb, ist gegen Dengue-Fieber bis jetzt "noch kein Kraut gewachsen" - also gut gegen Mückenstiche schützen!

Die Tollwut-Impfung würde ich nicht von der Reisedauer abhängig machen, sondern nur von der Art des Reisens! Für eine Pauschalreise würde ich sie für mich nicht unbedingt für nötig halten, bei Reisen auf eigene Faust würde ich sie unbedingt machen lassen - man muß nicht von einem Tier gebissen werden, schon der Kratzer eines infizierten Tieres reichte aus und Tollwut ist absolut tödlich! Und ich denke mal, in Kuba wird es keine Möglichkeit geben, ein entsprechendes Serum wirklich unmittelbar nach einem Kontakt verabreicht zu bekommen - was vielleicht lebensrettend sein könnte!

Meine Empfehlung: Gehe zu einem Impfarzt oder einem Tropeninstitut und laß Dich beraten!

Und unbedingt dran denken - bei der Einreise nach Kuba muß eine gültige Auslandskrankenversicherung nachgewiesen werden!

Ich persönlich habe mich für Kuba nicht speziell impfen lassen, Polio und Tetanus sind ja sowieso auch bei uns Standard. Am besten fragen Sie jedoch Ihren Arzt. Oder das Tropeninstitut in der nächst gelegenen Stadt.

Was möchtest Du wissen?