Im welchen Viertel in Rom ist es für Touristen am besten zu wohnen?

1 Antwort

Hallo Larissa! Ich finde Trastevere am schönsten. Das ist mit das malerischste Viertel Roms und da findest Du auch garantiert waschechte Römer, zudem kleine Kneipen und Läden. Allerdings ist es hier sauteuer - wie überall in Rom. Viele Wohnmöglichkeiten gibt es meist auch um die Gegend des Vatikans, am bahnhof würde ich Dir abraten, zu wohnen. Nicht ganz ungefährlich...

Spontan von Ecuador nach Galapagos, oder länger im Voraus buchen?

Kann man von Ecuador auch spontan auf die Galapagos Inseln, oder muss man das länger im Voraus buchen? Stimmt es, dass immer nur eine bestimmte Zahl an Touristen auf die Inseln darf? Kennt sich jemand damit ein bisschen besser aus?

...zur Frage

Darf man in der Sixtinischen Kapelle in Rom fotografieren?

Ich fahr bald für eine Woche nach Rom und will da natürlich auch die Sixtinische Kapelle besichtigen. Weiß denn jemand, ob man da auch Fotos machen und/oder filmen darf?

...zur Frage

Romurlaub und Tauchen

Hallo!

Ich plane für den kommenden Sommer eine Romreise, kombiniert mit Tauchurlaub. Geplant sind 7-10 Tage insgesamt. Zuerst dachte ich an Tauchgebiete in der Umgebung von Rom, bin inzwischen aber auch offen dafür von Rom aus woanders hin zu fliegen.

Jetzt zur Frage: Wo in Italien ist es am schönsten zu tauchen? Ich habe schon ein bisschen recherchiert und bin u.a. auf Portofino, Sardinien, Sizilien und Liguria gestoßen. Leider bin ich ein wenig überfordert mich für etwas zu entscheiden und wäre dankbar für ein paar gute Ratschläge.

Vielen Dank schonmal :-)

...zur Frage

Unterkunft in welchem Viertel in Buenos Aires, Argentinien?

In welchem Viertel in Buenos Aires sollte ich nach einer Unterkunft suchen? Welche Viertel sind besonders schön, zentral und haben für einen Touristen am meisten zu bieten?

...zur Frage

Rom, was sollte man gesehen haben, was sollte man im Vorfeld organisieren?

Anfang Mai fliegen meine Freundin und ich für 6 Tage nach Rom. Wir stellen uns bereits jetzt ein kleines Programm zusammen und wären für Anregungen dankbar. Insofern zur Information: Angesichts der doch begrenzten Zeit halten wir es nicht für sinnvoll, allzuviele Museen zu besuchen und würden uns mehr der Stadt widmen wollen. Wo sollte man hingehen? Was sollte man gesehen haben?

Flug und Unterkunft sind schon organisiert. Wir überlegen noch, ob es sich lohnt, den "Rom-Pass" zu bestellen. Mit dem hätte man freie Fahrt im öffentlichen Nahverkehr und freien Eintritt in eine begrenzte Zahl von Museen. Aber lohnt sich das? Wer hat damit schon Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?