Im Juni in die Algarve? Wohin, wenn man ruhige Buchten sucht und wandern möchte?

2 Antworten

Die Algarve ist zu jeder Jahreszeit schön, im Juni kann es jedoch etwa heiß zum wandern sein. Doch es gibt besonders im Westen sehr schöne Wandergebiete, einige davon bieten auch Abkühlung in Form von Strand oder Seen. Man kann im Monchique Gebirge sehr schön wandern, gut erschlossen ist vor allem das Gebiet um die Wanderkneipe "Porca Preta" (Ortschaft Monchique, dann Richtung Alferce fahren, dann kommt links ein Schild), in der auch eine große Wanderkarte ausgehängt ist. Auch den "Barragem da Bravura", einen großen Stausee, kann man gut umwandern, Info dazu in der Kneipe "Hansel + Gretl" an der Staumauer, EN 125 fahren, bei Odiáxere Richtung "Barragem" abbiegen. Die gesamte westliche Südküste und die südliche Westküste sind Traumgebiete zum Wandern bei jeder Jahreszeit, da dort meistens ein frischer Wind geht. Bei Vila do Bispo gibt es einen ausgewiesenen Naturlehrpfad, Richtung "Castelejo". Unterkunft ideal für Wanderer, Moutainbiker und Reiter oder Individualisten jeder Art: "Quinta do Monte Alto" bei Odiáxere, Blockhäuschen auf einer Pferdefarm, billig, ruhig und gut zu erreichen (www.montealto.de)." Viel Spaß also, Gruß von Lusitana

Steilküste bei Lagos - (Wandern, Portugal, Algarve)

Ideal für Dich wäre vermutlich auch die Ostalgarve, da diese nicht so touristisch ist. Dort gibt es eindrucksvolle Lagunenstrände. Die Gegend um Tavira bietet sich z.B. an. Die spektakulären Strände mit roten Kliff-Formationen an der Westalgarve sind leider meist etwas überlaufen. Schau doch mal bei www.bestplacesofalgarve.com vorbei. Grüße Felix

Was möchtest Du wissen?