Im Juli in Andalusien zu heiß für Outdoor Aktivitäten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

es kommt natürlich darauf an, wie hitzebeständig Ihr seid... Das solltet Ihr schon abschätzen können.

Eine wunderbare Ecke in Andalusien für alle möglichen Outdoor Aktivitäten sind die Stauseen Embalse de Guadalhorce.

http://www.panoramio.com/photo/2984328

Im Netz finden sich noch viele weitere Infos und Fotos. Auch herrliche Landschaftsaufnahmen.

Mit El Chorro gibt es dort auch ein spektakuläres Klettergebiet. Und zum Abkühlen eigenen sich die Seen hervorragend - man vermisst den Meeresstrand (ca. 60 Kilometer entfernt) überhaupt nicht.

Wir waren im letzten September dort. Es gab Tage mit ca. 33 Grad, da es aber eine trockene Hitze war, fühlten wir uns nicht beeinträchtigt. Es war einfach nur fantastisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Temperaturtabellen sind da eindeutig, es ist sehr heiß in der Region. Man kann natürlich auch am Strand sportlich sein und sich wenigstens zwischendurch abkühlen. Vielleicht seit ihr aber auch absolut hartgesotten und könnt die heiße Sonne ab? Wenn die Outdoor-Aktivitäten aber wirklich im Vordergrund stehen, ist das Reiseziel ja gar nicht so wichtig, dann würde ich eher in die Dolomiten oder sonstwo in den Alpen fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Julietta, Andalusien ist sich sehr heiß in der Jahreszeit. Da gibt es aber eine einfache Lösung. Richte dich nach den Arbeitszeiten der Einheimischen. Biken kannst du auch in den frühen Morgenstunden und Abends, da ist das dann erträglich. In der sonstigen Tageszeit kannst du dann ja deine Siesta oder Strand und Meer geniesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn ihr ganztägig aktiv sein wollt und eure Touren demnach über längere Strecken gehen sollen, dann würde ich eher im Frühjahr nach Andalusien fahren- ganz klar. Dass es in den Morgen- oder Abendstunden OK ist, wurde ja schon geschrieben, allerdings habt ihr dann nur eingeschränkt Zeit.

Oder ihr haltet euch eben in einem höheren Gebirge wie der Sierra Nevada auf, wo es auch im Juli erträglich ist. Trekken, Klettern un biken klappen dort sehr gut. Die Zeit, die ihr am Meer verbringen wollt, könnt ihr dann ja vorschalten oder dranhängen. Das mal zur inspiration: http://www.girasol-adventure.com/de/sierra-nevada.html

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Outdoor ist ja auch Schwimmen im Meer, Stausee oder Fluss?? Felsklettern am frühen Morgen? Mondscheinwandern mit Stirnlampe im nächtlichen Eichenwald?

Das kann ich mir durchaus vorstellen.

Alles andere: Hut ab! Oder besser: (Sonnen-) Hut auf!! :):):) GLG. Pardillo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vorne weg der heiseste monat ist der augus ich würde denen sagen die immer mosern wir haben juli ist es sommer in andalusien spanien ? also ist es schön logisch ist es warm...... wi hatten nachts um elf 33 grad ! aber immer wind vom meer die hitze ist nur im kopf

ich abe nie die klima angeschaltet weder im hotel noch im auto

probiert es mal aus selbst die alten fahren in ofenen zügen und sagen nicht es zieht wie die deutschen !

also los und geniessen..... der andalusier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?