Ich suche ein sehr sehr schöne Stadt in Osteuropa - wer kann bei der Suche behilflich sein?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo krushy,

natürlich sind da in erster Linie Prag, Budapest, Krakau, Moskau, St. Petersburg, Tallin und Riga zu nennen.

Die ersten drei kenne ich persönlich und war von der Schönheit dieser drei Städte wirklich beeindruckt.

Wirklich angenehm überrascht, wohl auch weil ich mir nicht allzu viel erwartet habe, war ich von Kiew. Der Kreschatik, die Flaniermeile Kiews mit seinen zahlreichen Cafés und dem Unabhängigkeitsplatz, die blau - weiße, an die Bauten St. Petersburgs erinnernde Andreaskirche mit dem kopfsteingepflasterten und für den Verkehr gesperrten Andreassteig.

Weiters natürlich die Sofienkathedrale mit wunderschönen Fresken und Mosaiken, daneben der Michaelsplatz mit dem von goldenen Kuppeln überragten Michaelskloster, der Marienpalast mit großem Park und natürlich das bekannte Höhlenkloster.

Wenn dir der Sinn nach heroischen Monumenten aus der Sowjetzeit steht, kannst du auch den Memorialkomplex mit der „Mutter Heimat“, eine 120 m hohen Frauenstatue besichtigen. Du kannst auch zu einer 93 m hohen Platform hochfahren, schon der Aussicht über Kiew, die Kuppeln des Höhlenklosters und den Dnjepr wegen lohnt sich ein Besuch. Sonst gibt´s dort auch ein Museum das an den 2. WK und den Afghanistankrieg erinnert.

Als weitere schöne Stadt in der Ukraine könnte ich dir noch Odessa mit seinem mediterranen Flair empfehlen. Die Potemkinsche Treppe, das Opernhaus und die Verklärungskathedrale sind hier die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Wird wohl keine leichte Auswahl werden, aber ich wünsche euch wo immer es auch hingeht viel Spaß und dass dir dein Vorhaben gelingt.

LG

Bei mir war es Krakau. Und Polen bietet da noch mehr ;) Oder Tallinn. Aber wenn jemand nicht von seinen Vorurteilen lassen will, muss man auch nicht missionieren. Schade um die Zeit.

In Osteuropa würde ich Dir auch Lemberg (Lviv) in der Westukraine empfehlen, eine sehr schöne Stadt mit viel Flair und Geschichten, dazu auch noch gut zu erreichen (z.B. von München mit Lufthansa direkt, oder von Krakow mit dem Zug). Hier, in Ostgalizien liegt eine Schnittstelle zwischen Ost und West mit sehr wechselhafter Vergangenheit und großer kultureller Vielfalt, die man bis heute erkennen kann.

Für die Ukraine brauchst Du kein Visum und Lemberg ist ein vergleichsweise sicheres Pflaster.

Wenn das zu weit östlich liegt und Du eher das östliche Mitteleuropa meintest, wenn die Tipps aller meiner Vorredner Dich nicht überzeugt haben, dann seien Dir Tabor oder Telč in Tschechien ans Herz gelegt - klein, aber sehr fein.

Was möchtest Du wissen?