Ich möchte mit meinem Klassenkameraden eine sprachreise in den englischen Raum machen???

4 Antworten

Hallo Xavi, ich war dieses Jahr mit einem Freund 3 Wochen mit EF in Brighton und es war sehr cool. Wir kamen ohne Probleme ins gleiche Zimmer, das muss man dann nur bei der Anmeldung sagen. Wir waren dann zwar mit noch einem Italiener in einem Zimmer, der war aber auch ganz nett. Die Gastmutter war auch sehr nett und das Essen für "England-Niveau gut. Wir wohnten dann zwar noch mit 3 anderen Schülern in der Gastfamilie, was manchmal zu etwas Platzproblemen führte aber es war immer alles sauber. Am ersten Tag bekamen wir dann eine Stadtführung und machten einen Einstufungstest. Dann wurden wir je nach Level in verschiedene Gruppen eingeteilt. Mein Freund und ich waren dann zwar in getrennten Gruppen aber meistens machten die Gruppen dann so ziemlich dasselbe, man sah sich also schon öfters. Der Unterricht war lehrreich und abwechslungsreich durch verschiedene Lehrer, Ipad-lessons oder Projektarbeit. Neben dem Unterricht hatten wir noch Aktivitäten wie Sea Life oder Laser Tag. Abends waren dann meistens Parties in verschiedenen Locations, wo ich und mein Freund dann auch immer die gleichen Parties hatten. Diese waren sehr gut um internationale Kontakte zu knöpfen. Alles in allem hat die Sprachreise mit EF auf alle Fälle schulisch etwas gebracht und es war auch sehr spassig. Wir erlebten einen sehr tollen Sommer. :)

Also - ich würde sagen, zwei Wochen mit einem Klassenkameraden, noch dazu in einem Zwei-Bett-Zimmer, bringen überhaupt nichts! Ihr hättet maximal ein paar Stunden am Tag Unterricht und den Rest der Zeit würdet Ihr Euch mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit deutsch unterhalten! Und "zwei billige Wochen" würde ich mir sparen - denn die richtig "billigen" Ambieter bieten i.d.R. auch eine richtig miese Qualität des Unterrichts!

Für das Geld, was Ihr da insgesamt ausgeben müßt, könnt Ihr Euch in Deutschland wahrscheinlich über einen privaten Lehrer auch eine entsprechende Anzahl Stunden geben lassen und kommt damit genau so weit wie in England, oder sogar weiter!

Also entweder länger oder sich den Aufwand sparen!

Frag am Besten auch mal in deiner Schule nach! Ganz oft organisieren Englichlehrer_Innen solche Sprachreisen. Selbst wenn die das eigentlich für eine andere Stufe organisieren, kann man mit viel Begeisterung und Elan oft trotzdem mitkommen.

Was möchtest Du wissen?