Ich möchte in Oktober nach Mexico mit Stop in USA .Brauch ich da US-visa oder ESA für den Transit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Offiziell: ja.

Inoffiziell: teilweise nein. Ich hatte vor ein paar Jahren das gleiche Problem und habe mich bei Freunden umgehört. Von denen waren einige über die USA nach Mexiko geflogen und hatten kein Trasitvisa. Probleme hatten sie keine. Wenn aber der Beamte, der dich bei der Einreise kontrolliert, einen schlechten Tag hat - tja, dann steht das US Recht auf seiner Seite. Du musst selber entscheiden, ob es dir das Risiko wert ist. Ich hatte mich damals dann für einen Flug über Paris entschieden um der Problematik auszuweichen. Viel Erfolg!

Ja,Du brauchst eine ESTA-Genehmigung, auch für den "Transit" - denn in den Staaten gibt es keinen Transit-Bereich! Du reist bei einer Zwischenlandung offiziell ein und dann wieder aus!

Das bedeuet, daß Du nicht nur durch die Immigration gehen mußt, sondern auch Dein Gepäck bei der Gepäckausgabe abholen, durch den Zoll bringen und danach wieder abgeben mußt! Also darauf achten, daß genügend Zeit zwischen den beiden Flügen eingeplant ist!

Stimmt, und die Immigration dauert immer ewig.

0

Wenn mich nicht alles täuscht, muß Dein Reisepaß auch noch mindestens 6 Monate gültig sein, wenn Du in die USA 'einwanderst'. Und weil Du Deine Schuhe ausziehen mußt: zieh heile Socken an <g>!

0

Und bitte checke die Bestimmungen, ich weiß ja nicht, was du für ein Staatsbürger du bist. Vielleicht benötigst du dann sogar ein Visum.

Was möchtest Du wissen?