Ich habe eine regiokarte dort steht basel auch noch drauf und jz wurde ich kontrolliert und muss eine strafe zahlen 100franken was ist wen ich nicht bezahle?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Na ja, bei der Regiokarte steht in den Infos explizit "Besuchen Sie Basel: gilt bis Bahnhof Basel Badischer Bahnhof, im Stadtverkehr bitte Fahrschein lösen. Ausweis nicht vergessen." - und wie das immer so schön heißt, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Dazu kommt noch, dass es in Basel einen Bahnhof der Deutschen Bahn (Basel Badischer Bahnhof) und eine Bahnhoff der SBB gibt (Basel SBB), aber im Stadtverkehr (sprich in der Tram) gilt die Regiocard ohnhin nicht.

Was die Forderung an sich angeht, so könnte diese nach dem Luganer Übereinkommen auch in Deutschland vollstreckt werden. Wahrscheinlicher ist die Einschaltung eines Inkassounternehmens, wodurch die Gebühren dann noch höher werden. Man kann es natürlich darauf ankommen lassen, ob die Verkehrsbetriebe wegen dieses Betrages dann tatsächlich international aktiv werden, die Möglichkeit besteht aber auf jeden Fall. Und wenn, dann wirds teuer.

In der Schweiz gibt es seit Januar zudem ein nationales Register für Schwarzfahrer, so dass das bei einem wiederholten Fall noch teurer werden würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?