Ich habe ein defektes Auto in Miami übernommen und auf Mail-Hilfeersuchen an DOLLAR keine Antwort. Wer hat Erfahrung vom DOLLAR-Autovermietung in den USA?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe schon häufig bei Dollar Autos angemieter, auch in den USA. Dort habe ich auch einmal eine Panne gehabt. Statt EMail habe ich einfach bei der Hotline angerufen, die mir mit den Rental-Unterlagen ausgehändigt wurde und innerhalb kürzester Zeit war eine Mitarbeiterin mit einem Austausch-Auto vor Ort. Ich weiß jetzt nicht, was für ein 'Mail-Hilfeersuchen' Du jetzt meinst - vielleicht kannst Du das mal näher erklären..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reisefan01
06.11.2015, 11:06

Wie bereits oben beschrieben, hat man einen Austausch bei mir vor Ort abgelehnt. Es wäre unklar, ob es am NAVI oder am Auto liegen würde. Das müsste man prüfen. (Wäre natürlich auch bei mir möglich gewesen.) Aber egal ob NAVI oder Auto, es hätte jemand dazu kommen müssen. Das wollte man nicht.

0

Ist mir jetzt nicht so ganz klar was du wissen willst - wenn das Auto defekt ist und du ein HILFEersuchen machst macht man das natürlich sofort und telefonisch da man ja weiter fahren will. Oder hattest du Unannehmlichkeiten und willst Entschädigung? Oder konntest du den Wagen tauschen? Bist du schon wieder zu Hause...
Fragen über Fragen. Generell habe ich keine schlechten Erfahrungen mit Dollar gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reisefan01
06.11.2015, 11:02

Ich bin ca. 70% der Strecke mit NAVI gefahren, bis der AKKU leer war, den Rest mit Karte. Vom Ziel aus habe ich DOLLAR cservice angemailt. Nach 48 Stunden keine Reaktion. Mein Anruf bei DOLLAR, der fast 1 Stunde mit X Leuten in Anspruch nahm ergab, dass man den NAVI oder das Auto bei mir nicht austauschen wollte/konnte. Ich musste mich im nächsten Airport bei DOLLAR melden (nicht Airport der Anmietung). Entfernung ca. 50 Meilen. Anruf von mir dort mit der Frage:  Ist Ersatz für Auto und/oder Navi verfügbar? Nach Bestätigung bin ich dort hingefahren. Prüfung ergab, NAVI ist in  Ordnung aber die Stromzuführung aus dem Zigarettenanzünder klappt nicht. Nachdem jemand darin rumgefummelt hatte, kam zeitweise und unregelmäßig Strom und man meinte, so müsste das jetzt klappen. Ich habe die Weiternutzung des Autos abgelehnt. Es wurde ausgetauscht, danach war der Schaden behoben.

Meine Frage war und ist lediglich, liegen derartige Erfahrungen über unerfreuliche Fahrzeugqualität, mangelhafte Servicebereitschaft sowohl beim cservice als auch an einer DOLLAR-Station im Flughafen bei anderen Nutzern auch vor, oder habe ich nur Pech gehabt und deshalb Zeit und finanziellen Aufwand (Toll) investieren müssen.

Meine Serviceerfahrungen mit anderen Vermietern in den USA sind deutlich erfreulicher, es geht also auch anders. 

0

Was möchtest Du wissen?