Ich gehe Campen und brauche noch Ausrüstung

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bevor du in einen Outdoor-Laden stiefelst und dich beraten lässt wäre es vielleicht sinnvoll, wenn du dich mal vorab über die verschiedenen Ausrüstungsgegenstande, die dir noch fehlen, informierst. Auf der Homepage der Zeitschrift „outdoor“ wirst du fündig. Das Magazin prüft die alle Artikel auf Herz und Nieren in der Praxis, d.h. draußen bei Wind und Wetter. Ich hab dir mal den Link der Zeitschrift angehängt. http://www.outdoor-magazin.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tauss
01.03.2013, 21:50

Kein schlechter Tipp. Aber das eine tun und das andere nicht lassen. In einem guten Fachgeschäft kennen sich die Verkäufer aus, weil sie häufig selbst outdoor unterwegs sind.

0

Die Homepage habe ich mir gerade mal angeschaut, da ich selber auf der Suche nach einem neuen Zelt war. Empfehlen kann ich dir Globetrotter.de Zwar recht teuer, aber nach einigem stöbern findet man auch günstig die Dinge die man braucht. Gerade beim Zelt sollte man doch auf Qualität achten. Ebenso wichtig finde ich eine gute Schlafunterlage damit der Campingtrip nicht zur Qual für den Rücken wird. Diese sollte warm und weich sein. Wenn ihr mit dem Auto unterwegs seit und das Gewicht keine Rolle spielt dann kann man sein Zelt schon so richtig gemütlich einrichten. Auch beim Schlafsack unbedingt auf gute Wärmeleistung und Größe achten.Wenn du sehr groß bist, schlüpft wenn möglich im Geschäft mal in den Schlafsack, um zu sehen ob er auch "paßt" Mach dir auch Gedanken über die Form, hier gibt es Deckenschlaftsäcke und Mumienschlafsäcke, letztere würde ich vorziehen. Für Frauen gibt es extra Schlafsäcke die z.B. an den Füßen gut wärmen und auch von der Form etwas anders sind.Ich habe seit Jahren einen speziellen Schlafsack für Frauen, der zudem noch etwas kleiner ist, ich bin super zufrieden. Auch ich würde hier zur Kunstfasser raten, da leichter und schnell trocken. Zusätzlich habe ich für meinen Schlafsack noch ein Inlet aus Baumwolle, das schont den Schlafsack und bring extra Wärme. Gut sind auch Inlets aus Seide, die halten bei Kälte warm und bei Hitze kühl. Günstige Zelte und Schlafsäcke gibt es von der Firma Meru, ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Und die kosten wirklich nur einen Bruchteil von dem was so einige andere Hersteller verlangen. Zudem solltest du dir Gedanken machen um die Verpflegung, wollt ihr selber kochen? Auf einigen Campingplätzen gibt es Kochgelegenheiten die man nutzen kann. Natürlich kann man auch zum kochen jede Menge Equipment kaufen, was das ganze aber sehr teuer machen würde. Wenn ich mit Kind und Kegel campen bin kochen wir meist auf den Kochstellen die es auf dem Campingplatz gibt. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim planen, shoppen und campen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin kein Fan dieser Bundeswehrprodukte, wenn ich mal von meinem Seesäcken absehe.

Wie ich hier schon oft geschrieben habe: Bei der Ausrüstung gilt weniger die Marke als der Preis. Dies gilt für Zelte wie für Schlafsäcke. Es kommt nun darauf an, was Du konkret machen willst. Für einen normalen Campingurlaub genügt ein mittelpreisiges Segment.

Wenn es feuchter ist, ist ein Schlafsack mit Kunstfaserfüllung besser. z.B. von Ajungilak Trocknet schneller als Daune, hat aber dafür bei gleicher "Wärmeleistung" ein höheres Packvolumen als diese. Wichtig am Schlafsack ist der überlappende Wärmekragen entlang des Reissverschlusses, damit dort keine Kälte eindringt. Auch die Nähte zwischen den einzelnen Kammern sind wichtig. Im übrigen empfehle ich einen Mumienschlafsack. Der ist am vielseitigsten einsetzbar. Im Sommer lässt man einfach offener, ist es kälter, kann man sich gut einmummeln.

Das mit den Nähten gilt auch für das Zelt. Sie sind der empfindlichste Bereich, wo Wasser eindringen kann. Außerdem gibt es in jedem Zelt Kondenswasser. Das muss gut abfließen können, statt in den Innenraum zu dringen, um dort lästige Pfützen zu verursachen. Das kann schlicht einen Urlaub versauen.

Vorschlag: Geh' in einen guten Outdoor-Shop, lass Dich beraten und kaufe dort auch. Vor Billigangeboten beim Disccounter rate ich entschieden ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lohengrin
01.03.2013, 20:48

Gute Antwort! DH!

0

Bundeswehr heisst leider nicht automatisch "geeignet für alle Wetterlagen"....ich denke der Startere hat lediglich einen kleinen Armyfetisch...hahaha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist sicher, dass du da einkaufen willst? Ich würde die Frage an deiner Stelle noch einmal auf produktfrage.net stellen - das ist die Ratgeber Community für gute Fragen und hilfreiche Antworten zu allen Fragen rund um Produkten, vielleicht haben die User dort noch einen besseren Tipp für dich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?