Hurghada 14 Tage Wie Viel Taschengeld????????????????

1 Antwort

Ich würde dir raten noch die Verwandschaft anzupumpen und etwas mehr Geld mitzunehmen. Urlaub macht ja schließlich nicht Spaß, wenn man jeden Euro umdrehen muss. Ihr könnt ja trotzdem vernünftig mit dem Geld umgehen und nur sinvolle Dinge kaufen und das extra Geld als Notreserve betrachten. Meiner Meinung nach solltet ihr das Doppelte mitnehmen, damit ihr auf der sicheren Seite seid!

Duerfte etwas knapp werden.50 Euro muesst ihr schon fuer das Visum bei der Einreise bezahlen.Obwohl hier koennt ihr schon mi dem Sparen anfangen.Kauft das Visum nicht von euren Reiseveranstalter sondern von dem Bankschalter in der Ankunftshalle,dort bezahlt ihr nur 30 Dollar fuer euch zwei.Falls ihr keine Auslandskrankenversicherung habt,dann nimmt lieber etwas mehr Geld mit,man kann nie wissen.Getraenke sind relativ guenstig in den Hotels,1 1/2 Liter Wasser etwa 2 Euro.Viel trinken ist wichtig.Wenn ihr nach Giftun wollt dann nicht ueber den Reiseveranstalter,bucht den Ausflug ausserhalb vom Hotel,so koennt ihr noch einmal sparen.Fuer Mitbringsel fahrt zur Esplanada Mall,dort ist der Ramses Store dort muesst ihr nicht handeln,die Sachen sind alle ausgezeichnet und ihr koennt ganz in Ruhe schauen,in diesem Geschaeft wird euch niemand belaestigen.Der Wechselkurs ist zur Zeit 1 zu 7,6.Wechselt direkt am Flughafen etwas Geld.Welcome in Hurghada,einen schoenen Urlaub.

Von der Buchung eines Ausfluges außerhalb des Hotels rate ich dringend ab. Dort ist man unter Umständen nicht versichert und wenn dann etwas passiert ist dies eine teure Ersparnis

0
@binimurlaub

Selbst wenn eine Versicherung besteht, so sind die Busse in Ägypten teilweise wenig verkehrstüchtig und wenn's "billig" ist, erst recht - denn irgendwo muß ja gespart werden. Der Vorteil an über einen Reiseveranstalter gebuchten Ausflügen ist, daß man dann auch eine deutsche Begleitung hat, die einem alles erklärt.

0

Ich würde sagen, dass 250 Euro für euch beide etwas knapp bemessen sind... Das wären ja weniger als 10 Euro pro Person pro Tag, das dürfte gerade für die Getränke reichen. Dann habt ihr aber noch keinen Ausflug gemacht, hattet noch kein Mittagessen und für Mitbringsel wird auch nichts mehr übrig bleiben. Also meiner Meinung nach solltet ihr mehr als das Doppelte, also mindestens 500 Euro für euch beide einplanen, mindestens!

weisst du denn wie teuer eine Wasserflasche dotz ungefähr ist ?

0

250 Euro für zwei Personen für zwei Wochen ist tatsächlich sehr knapp bemessen, da pflichte ich den anderen bei. Ohne den Teufel an die Wand zu malen: lass nur mal einen krank werden und ihr müsst beim Arzthonorar in Vorleistung treten. Getränke, Mitbringsel etc. Das summiert sich.

Du darfst nicht vergessen, die Lust kommt im Urlaub. Hier mal ein Snack, dort mal Obst, und da mal eine Spezialität probieren. Wollt ihr nicht mal in die Disko am Abend gehen? Das hört eher nach Verzicht üben an. Ich bin absolut kein Freund davon, im Urlaub auf die Pauke zu hauen, dass bitte nicht missverstehen. Aber ihr solltet auf jeden Fall das Budget aufstocken, damit noch im Notfall etwas gegen Ende des Urlaubs da ist. Wenn ihr dann noch etwas wieder mitbringt, umso besser.

Ich kann Lotusteich nur beipflichten. Wenn du mal zurückrechnest: 250 Euro abzüglich ca. 30 Euro für beide Visas und 50 Euro für de Ausflug ergibt 170 Euro, die euch für 14 Tage bleiben...

Das wären dann rund 12 Euro für euch beide pro Tag. Da müsst ihr schon sehr brav bleiben, um damit über die Runden zu kommen und dann noch ein paar Euro für Mitbringsel zu haben.

Was möchtest Du wissen?