Hund während Urlaub beim Hundesitter lassen - Wie lange höchstens?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Sachen Hund und Urlaub habe ich schon alle Varianten durchgemacht.

Mein persönlicher Tipp: Wenn schon ein Hundesitter unumgänglich ist und es irgendwie machbar ist, dann sollte der Hund zu Hause bleiben, und zwar in Obhut von Leuten, die der Hund schon kennt und die das Herrchen des Hundes kennt. Wuff!

Das kommt ganz auf den Hundesitter an. Wir haben einen bei dem wir unsere Hunde auch 2 Wochen lassen können und würden. Das aber nur, weil unsere Hunde mit ins Haus dürfen.

Es gibt in ländlichen Gebieten schöne Bauernhöfe umgemoddelt zu Hundeherbergen. Die sind wirklich wunderbar und wenn die BesitzerIn etwas drauf hat, dann kommen die Hunde untereinander so gut klar, dass es wie ein Ferienlager für sie ist. Trotzdem gebe ich meinen Hund ungern mehr als eine Woche dort hin und allerhöchstens zwei.

Was möchtest Du wissen?