Hund in Pension geben oder mitnehmen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Schneefall,

die alles entscheidende Frage ist natürlich: WO wollt ihr von WO hinfahren???

Gehts eben mal an die Ostsee bzw. Nordsee von Hamburg aus, würde ich ihn mitnehmen. Gehts hingegen per Flieger nach Shanghai, würde ich den Hund defintitiv im einer Pension abgeben (falls ihr keine lieben netten geduldigen sehr hilfsbereiten Nachbarn habt!).

Und nein, ich persönlich habe keine Erfahrung, da ich kein Tier besitze. Aber meine Mutter hat zwei Katzen und da sie jedes Jahr eine Fernreise macht, gibt sie die in Berlin in einer Tier-Pension ab, für die sie natürlich auch bezahlen muß. Und damit fährt sie ziemlich gut, weil sie weiß, dass ihre Katzen "in guten Händen" sind.

Also, schieb noch rasch Dein Reiseziel hinterher, damit Du auch wirklich hilfreiche Antworten bekommst!

Also ganz ehrlich dem tier zuliebe würde ich es in eine Psnsion geben der Flug und die zusätzlichen belastungen die auf das tier zukommen sind nicht immer schön. In den meisten pensionen sind die tiere gut aufgehoben und fühlen sich wohl.

Für den Hund ist auch eine Hunde Pension mit enormen Stress verbunden....er versteht ja nicht wiso er jetzt vom Herrchen getrennt wird und ob Herrchen überhaupt wieder kommt....Für den Hund eine absolute Stresssituation! Für mich kommt eine Hundepension nur im Notfall in Frage, ich passe meine Ferien den Hunden an, wenn ich keine Unterbringungsmöglichkeit bei Freunden oder Verwanten habe welche die Hunde kennen und wo sich die Hunde auch wohl fühlen, geht man nur in solche Ferien wo Hund auch problemlos mitkommen kann, also keine Flugreisen! Ferienziele welche Hundefreundlich sind finden sich immer mehr... ist halt nicht der klassische Badeurlaub, und es setzt vorraus das der Hund eine gute Erziehung genossen hat, aber Ferien mit der gesammten Familie und dazu gehört für mich auch der Hund, sind sowiso die schönsten Ferien.

Was möchtest Du wissen?