HongKong, nochmal ein paar Fragen:

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo saturine, es ist sicher nicht ver´kehrt wenn Du kantonesisch lernst, aber eigentlich reicht es in HK aus, wenn Du Dich englisch verständigen kannst. Was so nicht zu kommunizieren ist, das geht halt dann "mit Händen und Füßen" - kein Problem!

An den Waren stehhen die Preise in den allermeisten Fällen in unseren (arabischen) Zahlen an. Sollte ein Preis für Dich festgesetzt werden, oder etwa miteinander auszuhandeln sein, dann leistet ein einfacher Taschenrechner (den jeder Händler bei sich hat!) gute Dienste. Mach´ Dir da keine Sorgen.

Spitzbuben gibt es zwar überall, aber Du wirst sehr schnell ein Gefühl für die Preise bekommen ... und merken, dass die meisten Händler Dir reelle Preise nennen.

Hongkong war britische Kronkolonie, von daher ist man den Anblick von Europäern von jeher gewohnt. Heutzutage fällst Du als Europäerin in den meisten Stadtgebieten gar nicht mehr auf.

Viel Spass in dieser quirligen Stadt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hongkong ist eine tolle Stadt. Ist zwar etwas teuer, aber mit 500 HKD kommst du locker aus, wenn du etwas sparsam lebst.

Kantonesisch brauchst du nicht zu lernen, denn mit Englisch kommst du auf jeden Fall überall durch. Die Preise auf den Märkten sind eigentlich nicht angeschrieben. In den Läden auf jeden Fall und immer in unseren Zahlen. Da mußt du dir keinen Kopf machen. Du bekommst auch schnell ein Gefühl dafür, wie die Preise so sind.

In Hongkong fällst du als Europäerin auch nicht mehr auf als in anderen Ländern. Da wimmelt es nur so vor Langnasen.

Die Preise für Massagen sind eigentlich immer angeschrieben. Aber frag doch einfach mal in deinem Hotel (Rezeption) nach, ob sie dir nicht einen guten Massagesalon empfehlen können. Die freuen sich, wenn sie dir helfen können.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß in dieser tollen Stadt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?