Hongkong für Neulinge?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wir Tropentier schon gesagt hat, sind Freizeitbeschäftigungen nicht teuer. Der klassische Touristenausflug ist natürlich die Fahrt auf den Victoria Peak (von dort aus sind alle Hongkong Fotos gemacht, die man so kennt). Dann kann man mit den diversen Fähren auf die kleinen Inseln fahren. Ich fand vor allem die Insel Lamma cool. Das ist eine ganz kleine Insel ohne Autos. Man kann eine kleine Wanderung vom einen zum anderen Ende machen. Auch die Insel Lantau ist toll. Neben tollen Stränden und Fischerdörfchen gibt es dort einen riesigen Bronze(?) Buddha.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Honkong eine sehr weltoffene Metropole ist wird sich der Kulturschock in Grenzen halten. Wie schon erwähnt ist der Victoria Peak eins der typischen Touristenmagnete. Von diesem Aussichtspunkt hat man einen fatanstischen Ausblick auf die Skyline von Hongkong. Was man sich auch nicht entgehen lassen sollte ist die Lichtershow auf den Dächern der Wolkenkratzer von Hongkong Island. Beginnt jeden Abend um 20:00 uhr, wenn ich es noch recht in Erinnerung habe. Am besten zu sehen vom Pier in Tsim Sha Tsui. Oder noch besser bei einer abendlichen Bootsfahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht kostet der Bummel durch den Sha Tin Park und ist unbedingt lohnenswert! Es ist ein Ort der Stille, dort plätschert es ein wenig und alles geht ganz gemächlich und das mit der modernen Skyline gepaart, ein echtes Erlebnis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hongkong bietet sehr viel und ist nicht teuer, wenn man keine Nobel-Lokale aufsucht.
Ich habe viele Bilder unter www.picasaweb.google.de/Tropentier .
Du findest aber auch einige Videos, wenn du bei YouTube das Wort "Tropentier10" eingibst.
Hongkong ist mehr als eine Reise wert. Ich werde im kommenden Februar wieder gehen - und es ist das fünfte Mal.
Ich wünsche dir viel Vergnügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?