Hong Kong und Umland, welche Sehenswürdigkeiten sollte man nicht verpassen?

3 Antworten

Shenzhen ist eine gesichtslose Großstadt mit unzähligen Hochäusern, viel Büros, Geschäften und Industrie. Man könnte dort deutlich günstiger einkaufen als in Hongkong, die Qualität des Englischen ist jedoch nicht auf dessen Niveau.

Für Shenzhen braucht man ein Visum, das man beim CTS-Büro in Hongkong beantragen kann (wenn man nicht einen der zahlreich angebotenen Tagesausflüge mitmacht - dann erledigen die Agenturen die Visum-Beschaffung). Es gibt inzwischen dort eine Reihe von Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Die 'älteste' ist vielleicht für Ausländer die interessanteste: 'Splendid China' (ganz China als 'Freilichtmuseum' in kleinem Maßstab) - ein wenig kitschig, aber man bekommt alles besonders sehenswerte Chinas dort 'serviert'. Es gibt darüber hinaus ein Wachsfiguren-Kabinett, wobei dort der Ausblick auf Hongkong das 'Schönste' ist, einen Botanischen Garten etc., alles das jedoch nicht besonders spektakulär. Sehr schön soll jedoch der neugestaltete riesengroße Tierpark sein, wo die Tiere, auch seltene, in ausgesprochen weitläufigen Freigehegen leben, durch die man mit dem Auto gefahren wird (zumindest durch die Areale der Raubtiere) - den kenne ich jedoch nicht aus eigener Erfahrung!

Für den Themenpark 'Windows of the world' würde ich mir das Geld sparen - ist meiner Meinung nach sehr merkwürdig...

Aber gib doch auch mal mit Hilfe der 'suche-Funktion' hier auf der Seite ganz rechts oben Hongkong ein - dazu gibt es schon soviele Informationen, die könnten schon bald einen Reiseführer füllen!

Ich kann mich willweg123 anschließen. Die wohl berühteste Touristenattraktion, die Fahrt mit der Seilbahn auf den Peak, sollte man machen und Macau ist einen Tag wert.

Denk daran, nach Macau deinen Pass mitzunehmen. Macau ist eine eigene Sonderverwaltungszone und man reist damit aus Hongkong aus und am Abend wieder ein. Ist alles kein Problem, man muss sich um nichts vorher kümmern, aber halt den Pass dabei haben.

In Hongkong selbst würde ich dir noch eine Fahrt zur Insel Lantau empfehlen. Neben einem riesigen Bronze-Buddha gibt es dort wahnsinnige schöne Strände, Berge und kleine Dörfer.

Einmal sollte man Abends um 8 Uhr zum Hafen von Kowloon fahren, um sich die jeden Tag stattfindende Lasershow an den Hochhäusern anzugucken.

Hallo,

also natürlich gibt es allein in Hongkong unzählige tolle Attraktionen, z.B. eine Fahrt mit der Drahtseilbahn auf den Peak oder ein Bummel durch die quirligen Gassen und Märkte im Stadtteil Kowloon.

Auf jeden Fall lohnt sich ein Tagestrip mit der Schnellfähre nach Macau. Die Überfahrt dauert nur etwas mehr als eine Stunde, ist nicht teuer und Macau ist schon sehenswert - mit den ganzen Kasinos quasi das Las Vegas Asiens ;-)

Viel Spaß auf jeden Fall!

Auf den Peak fährt keine Drahtseilbahn, sondern eine Standseilbahn - das ist ein großer Unterschied! Erstere hängt an einem Seil in der Luft, letztere fährt auf Schienen auf dem Boden!

0

Was möchtest Du wissen?