Hohe Telefonkosten im Ausland minimieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Würde auch hauptsächlich zu Prepaid-Sims aus dem jeweiligen Aufenthaltsland raten! Auch nicht immer ein Schnäppchen und für Vielsurfer nicht wirklich geeignet, aber definitv besser als Roaming! Und vor finanziellen Alpträumen auf der Handyrechung bleibst du verschont.

Übrigens gibt es mittlerweile auch Spezialtarife von einigen Providern; die spezielle Auslandstarife anbieten, wo du ne gewisse Datenmenge verbrauchen kannst. Mehr dazu und auch andere Tipps zusammengefasst btw hier:
http://www.handytarife.org/tipps-gegen-hohe-telefonkosten-im-ausland.html

Weil du WLAN angesprochen hast: Die Suche nach offenen WiFis kann durchaus nerven; aber es gibt schon Städte, wo fast ne flächendeckende Versorgung gegeben ist bzw. dies einfach üblich ist. Man kommt dadurch in manchen Cities ganz gut über die Runden und kann fast immer online sein!

Ich finde die Variante mit der prepaid Karte auch sehr gut. So hast du auch die Kosten genau im Blick. Oder du rufst bei deinem Anbieter an und lässt dich beraten.  

Wenn du innerhalb der EU unterwegs ist, schau doch mal nach einer Prepaid Simkarte von z.B. Alditalk. Da kannst du Pakete fürs Datenroaming buchen. Ist jetzt nicht so wahnsinnig billig, aber schützt vor diesen ungeahnten hohen Kosten ...

In so gut wie allen Ländern der Welt gibt es örtliche prepaid Karten, die für einen Bruchteil des Preises Deines hiesigen Anbieters telefonieren und Datennutzung (auch ins Ausland) möglich machen.

Die Anbieter haben so gut wie immer einen Schalter direkt an den Ankunftsflughäfen (mit Personal, das ausreichend Englisch spricht), so kann man die Karte sofort nach der Landung kaufen und nach ein paar Stunden (für die Freischaltung) nutzen. Das geht erfahrungsgemäß sehr unkompliziert bei Vorlage des Reisepasses (sogar in Laos oder im Iran war das ohne Probleme möglich).

Bei welchem Anbieter bist du denn überhaupt?
Bei o2 kannst du dir für 4,99€ Freiminuten für das Ausland dazubuchen und auch mehr Datenmenge für das Ausland.

Würd jetzt auch sagen Prepaid...allerdings gehen diese tollen Karten ja gern mal alle, wenn man sie am meisten braucht. :/ Ist denn dein Mobilanbieter sooo teuer, das es sich nicht lohnt? Roaming ist doch gerade in der EU mittlerweile ein Witz....

Mein tip: Prepaid sim Karte - so hast du deine Kosten im blick. Wenn ich Reise habe ich immer meine Prepaid sim Karte im Handy - kaufe mir meist noch ein Datenpacket (kosten variieren je nach Land) und gut ist. Auf jeden fall billiger als eine 500€ Handyrechnung am ende des Monats - einmal und nie wieder.

Was möchtest Du wissen?