Höhlen im Perigord - außer die von Lascaux?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es nur noch eine einzige, Font-de-Gaume, die soll aber nicht so schön sein wie Lascaux. Lascaux ist ja deshalb so gut erhalten, weil es so spät entdeckt wurde und wohl auch unter den Ortsansässigen nicht bekannt war. Als die ganzen Touristen angefangen haben, darin herumzutrampeln, setzte der Verfall ja dann auch prompt ein. Die meisten anderen prähistorischen Fundstätten im Périgord liegen nahe bei menschlichen Ansiedlungen und waren schon viele Jahrhunderte Treffpunkt von Einheimischen, die ja wahrscheinlich gar nicht wußten, was sie da gefunden haben und dementsprechend damit umgegangen sind. In Font-de-Gaume war ich nicht, ich habe aber gelesen, daß die Wandmalereien teilweise zerstört und mit Graffiti überkritzelt worden sein sollen. Ich nehme an, daß auch diese Höhle, so wie alle anderen, irgendwann für die Öffentlichkeit geschlossen werden wird. Wenn Du die Artefakte und Bilder der Höhlenmalereien sehen willst, solltest Du in das Museum für Vorgeschichte in Les Eyzies-de-Tayrac gehen. Um diesen Ort herum liegen auch die meisten Höhlen, in denen man Skelette, Grabbeigaben oder Höhlenmalereien gefunden hat, aber wie gesagt, bis auf Font-de-Gaume sind inzwischen alle geschlossen.

Was möchtest Du wissen?