Höhenkrank in Tibet?

1 Antwort

Es genügt vollkommen, dass du dich in den ersten Tagen sehr langsam bewegst und nicht zu anstrengende Dinge tust, bis sich der Körper an die dünne Luft gewöhnt hat. Ganz wichtig ist außerdem, dass du viel trinkst! Auch wenn du keinen Durst haben solltest. 2 Liter sollten es mindestens sein, dann dürftest du keine Probleme bekommen. Manche Leute empfehlen Diamox, um das Blut zu verflüssigen, aber meiner Erfahrung nach ist das nicht nötig.

Was möchtest Du wissen?