Hinflug vorher auschecken bei relativ langem Aufenthalt - Auswirkungen auf Rückflug?

2 Antworten

Ich glaube das wurde nicht ganze verstanden. Es geht darum, ob ich in Mexico City auschecken und den Weiterflug nach Panama verstreichen lassen kann.

Da Hin- und Rückflug gleichzeitig gebucht wurde (online, kein Reisebüro) würde der Nicht-Antritt eines Teilfluges zum Verfall des Rückfluges führen, oder nicht?

Bei Air France könnte man vll. mal nachfragen, ja.

Danke schonmal für eure Hilfe ...

In vielen Vertragsbedingungen ist vereinbart (mit Dir !!!!), dass das Ticket genau in der Reihenfolge abzufliegen ist, andernfalls der weitere Beförderungsanspruch erlischt. Wie das bei Deinem Ticket ist, wissen wir selbstverständlich nicht, da wir den Tarif nicht kennen. Da hilft nur ins Ticket schauen und die Fluggesellschaft/Reisebüro anfragen bzw. sich im Internet schlaumachen. Bei einem Full-Flex-Ticket könnte ich mir vorstellen, dass ein Auslassen eines Legs geht (aber wer Full-Flex bucht, stellt üblicherweise nicht solche Fragen). Späteres Umbuchen eines Legs (oder wolltest von Mexiko nach Panama laufen ?) könnte je nach Tarif auch gehen oder auch nicht.

1

Vielen Dank. Das war so in etwa, was ich wissen wollte. (Auch wenn ich's eigentlich nicht hören wollte ;-) ).

Dass ich diese Frage wohl nicht stellen würde, wenn ich Full-Flex gebucht hätte, stimmt.

Und um die Frage des Weges von Mexico nach Panama zu beantworten. Ich denke es gibt auch noch andere Möglichkeiten als Flugzeug und Fußweg.

Danke aber für die Antwort.

0
47
@bagaro

Aber die 'anderen Möglichkeiten' dauern wahrscheinlich länger als 23 Stunden - vor allem, wenn Du die erst organisieren mußt!

Da würd ich mich lieber ein wenig in Mexico City umschauen (und dafür vorher schon ein Hostel in Flughafen-Nähe buchen!

1
47
@Roetli

Unter sleepinginairports.net könntest Du auch schauen, wie die Übernachtungsmöglichkeiten direkt im Airport MEX sind!

0

Flugverspätung bei Pauschalreisen

Sollten am 28.9.2012 um 9:45 mit Tunis Air ( Reiseveranstalter Neckermann ) vom Düsseldorf nach Enfidha ( Tunesien fleigen. Nach dem einchecken um 7:30 war der Flug auch noch normal angezeigt. Dann um 8 Uhr wurde der Flug auf 11 Uhr nach 2 Std. auf 15 Uhr und nach weiteren Stunden auf 18 Uhr verlegt. Wir haben 2 Essengutscheine bekommen ( 8 € u. 13 € ) die wir uns aber am Schalter in der Abfertigungshalle abholen mußten ( also auschecken u. wieder einchecken ) Weder vom Reiseveranstalter noch von der Fluggesellschaft kamen Informationen weshalb u. warum der Flug verschoben wurde. Wir mußten uns selbst durchfragen und haben dann heraus bekommen das irgend ein techn. Defekt mit der Maschine in Tunesien wäre. Als wir dann endlich ziemlich genervt um 18:20 Uhr abgeflogen sind, waren wir natürlich erst um 23:20 im Hotel, wo es um diese Zeit nichts mehr zu essen gab. Nach 3 Wochen Urlaub wurden wir dann um 1:40 Uhr aus dem Hotel angeholt . Wir haben 3 Wochen Urlaub gebucht ( 21 Tage ) es waren aber nur 20 Tage. Wie kann ich eine Entschädigung berechnen, da man ja angeblich bei Pausalreisen keine großen Rechte auf Entschädigung habeb soll.

Ich hoffe es kann mir jemand eine ausführliche Anrwort schreiben. Danke im voraus Semreh

...zur Frage

kann man einen Rückflug auch nur auf einer Teilstrecke antreten?

Hallo,

wir überlegen uns, im Sommer mit British Airways nach Stornoway (Nordschottland) zu fliegen, von dort aus eine Rundreise zu starten und am Ende dann von Glasgow aus wieder zurück zu fliegen.

Nun haben wir festgestellt, dass es am günstigsten ist, ein Flugticket vom Abflughafen in Deutschland direkt bis Stornoway zu buchen und der Aufpreis für ein Hin- und Rückflugticket geringer ausfällt, als ein Einzelticket ab Glasgow.

Da in Glasgow jeweils ein Zwischenstopp ist, liegt es Nahe, ein Hin- und Rückflugticket zu kaufen, aber den Rückflug erst ab der zweiten Etappe anzutreten.

Nun ist die Frage, ob das funktioniert, auf dem Rückflug den ersten Teilabschnitt sausen zu lassen und erst ab Glasgow wahrzunehmen oder der ganze Flug verfallen ist, wenn man ihn nicht schon in Stornoway antritt.

...zur Frage

Zwischenlandung/stopp in Philadelphia

Hallo, habe grade eine Reise nach Mexiko gebucht, der Flug geht von München mit US Airways mit einer Zwischenlandung/stopp in Philadelphia USA. Der Stopp beträgt 3 Stunden und es wird mit US Airways weiter nach Mexico geflogen, die Flugnummer ist aber eine andere als von München bis USA. Das sieht ungefähr so aus:

von München (MUC) 17.11.12 um 12:00 Uhr nach Philadelphia (PHL) 17.11.12 um 15:25 Uhr Airline / Flugnummer: US Airways (US) / 709

von Philadelphia (PHL) 17.11.12 um 18:50 Uhr nach Cancun (CUN) 17.11.12 um 21:54 Uhr Airline / Flugnummer: US Airways (US) / 811

Wie läuft das in den USA ab? Muss man aus der Maschine raus und die Koffer holen? Was muss man alles beachten?

...zur Frage

Frage zu Umsteigen am Flugahafen !!!

Ich fliege morgens von München nach Frankfurt (am Main) mit Air Berlinund lande gegen 11:30 in Frankfurt. Mein Anschlussflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Bangkok geht aber erst um 22:00 Uhr.

Jetzt wollte ich fragen, ob man bei so einer langen Zwischenzeit (über 10 Stunden) im Transitbereich bleiben kann und von dort aus die Tickets für den Anschlussflug am Lufthansaschalter erhält. Oder muss man bei solch einer langen Zwischenzeit auschecken und dann um 20:00 wieder am Terminal einchecken.

Denn normalerweise werden die Koffer ja nicht von selbst weitergeleitet und der Schalter für diesen Flug im Transitbereich hat bestimmt nicht 10 Stunden vor dem Flug geöffnet.

Wie soll ich jetzt vorgehen, wenn ich in Frankfurt lande?

...zur Frage

Flugumbuchung vor Reiseantritt

Unser Hinflug und Rückflug wurde im Vorfeld durch den Reiseveranstalter von Weeze nach Düsseldorf geändert. Leider gab es für den Weeze-Flug zu wenig Passagiere. Darüber hinaus haben sich unsere Flugzeiten von 06:00 (Hinflug) auf 15 Uhr verschlechtert.

Gibt es für uns einen Schadensersatz? Vielen Dank für eure Hilfe!!!

...zur Frage

Thailand -Gebuchter Rückflug in 2 Monaten - Aber Kein Visum

Hallo,

Folgende Situation: Zusammen mit meiner Freundin flieg ich für 2 Monate nach Thailand. Hin-Rückflug (13. July - 13. Sep). Wir haben alles extrem kurzfristig (letzen freitag) gebucht. Geplant war mit einem Tourisvisum die kompletten 2 Monate zu bleiben. Dummerweise muss ein Reisepass von uns erneuert werden, da er im nächsten Monat ausläuft (ich weiß…) Gestern haben wir in Paris(meine Freundin ist Franz.) einen neuen Pass beantragt. Wahrscheinlich wir der Pass bis Donnerstag oder auch erst am Freitag fertig sein. Falls wir den Pass am Freitag bekommen (Abflugs Datum) haben wir nicht genug Zeit ein Touristen Visum zu beantragen.

Lösung: Ohne Visum einreisen, dann nach 30 Tagen ein und aus reisen.

Fragen/Problem:

-Werden Sie direkt am Flughafen/Check In nicht durch gelassen da wir ein Rückflug erst in 2 Monaten haben aber kein Visum?

-Was ist wenn wir ihnen erzählen dass Sie in Kuala Lumpur o.ä. weiter Reisen wird und dann zusammen mit mir von Bangkok nach Deutschland fliegt? Glauben die uns wahrscheinlich nicht....

-Lösung wäre im Vorfeld ein Flug nach Kuala Lumpur zu buchen. Problem hier, es muss auch hier ein Hin und Rückflug gebucht sein?

-Falls ich ein Hin und Rückflug nach Kuala Lumpur -zurück nach Thailand- buche für nur 1-2 Tagen ist es offensichtlich das dies nur für ein erneuten Aufenthalt in Thailand ohne Visum gedacht ist. Ist dies Illegal? Kann es hier schon in bei der Einreise in Deutschland Probleme geben?

Lösung(?!) 2 Möglichkeiten:

-Wie oben beschrieben Hin und Rückflug(1-2 Tage Aufenthalt) Kuala Lumpur - Thailand

-Hin und Rückflug nach Kuala Lumpur buchen mit einem Aufenthalt dort von 30 Tagen. Aber dann schon nach 1-2 Tagen zurück fliegen und dann den 2. Flug einfach verfallen lassen.

Ich hoffe jemand kann die Situation einschätzen und kurzfristig eine guten Ratschlag geben,

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?