Hin- und Rückflug um einen Tag nach hinten verschoben und wir sollen draufzahlen. Ist das ok??

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eindeutig unkorrekt. Du hast einen Vertrag für den 17.10. zum Preis von x Euro. Beide Seiten müssen den Vertrag einhalten. Wenn der Flugtermin verschoben wird, hast eher Du Ansprüche gegen den Reiseveranstalter als der gegen Dich. Also: Auf keinen Fall die EUR 50,00 zahlen. Welcher Reiseveranstalter it das?

No WAY. Das ist sogar gesetzwidrig. Das Gesetz heisst "Preisbindung" Das bedeutet dass bei einem abgeschlossenen Vertrag nachtraeglich der Preis nicht mehr erhoeht werden darf. Vor einigen Jahren gab es mal einen ganz beruehmten Fall. Condor hat unter dem Vorwand des gestiegenen Kerosinpreises die Flugpreise erhoeht. Dies war zwar korrekt fuer Leute, die nachtraeglich gebucht haben. Aber Condor hat auch von den Kunden, die bereits gebucht hatten, nachkassiert, und sie den Urlaub nicht antreten lassen, falls sie sich weigerten den Nachschlag zu zahlen. Es gab einen Musterprozess, der bis vors Bundesgericht ging. Condor musste an tausende von Urlaubern zurueckzahlen, und zusaetzlich Strafen wegen "Noetigung". Das hat sie schlappe 20 Millionen DM gekostet

Flugstornierung und keine Entgegenkommen L-Tur

Hallo!

Wir (2 Personen) haben im Internet bei L-Tur Fly einen Flug von Frankfurt nach San Jose (Costa Rica) über Bogota gebucht. Nach eine paar Wochen bekamen wir die Info das der Weiterflug von Bogota nach San Jose gestrichen wurde. Eine Alternativflug gäbe er erst am nächsten Morgen um 8:30 Uh. Das bedeutet statt 2 Stunden Aufenthalt nun 13 Stunden über die komplette nach (Ankunft 19:00Uhr). Die Umbuchungsgebühren müssten wir auch zahlen und ein Hotel usw. könnten sie uns nicht stellen, da die Lufthansa zuständig wäre (1. Flug Lufthansa, 2. Flug Avianca). Wir ahben sowohl Lufthansa als auch L-Tur aufgefordert den Flug nur umzubuchen, wenn uns ein Hotel, Verpflegung usw gestellt wird. Die Verantwortung wurde immer wieder hin und her geschoben, bis wir nach bestimmt 3 Wochen eine Mail mit der Umbuchung unserer Flüge bekommen haben, auf eben diesem Flug am nächsten morgen. Ohne das wir gefragt wurden oder uns ein Hotel gestellt wird (auf Nachfrage warum das gemacht wurde, waren die Callcenterangestellten nicht in der Lage zu antworten). Langsam hatten wir die Nase voll und wollten nur eine kostenlose Stornierung, das ist jetzt fast 2 Wochen her. Nach Angaben von L-Tur müssen sie das mit den Airlines absprechen. Uns wurden von L-Tur 3 mal Daten genannt an denen eine Bestätigung oder wenigstens Rückmeldung kommen sollte. Heute lief die 3. Frist ab und beim Telefonat bekamen wir statt einer Antwort scharfe Worte "Ich kann da jetzt auch nichts mehr machen - warum rufen Sie immer an?" Der Flug würde in 3,5 Wochen gehen und wir brauchen bei Stornierung auch einen neuen Flug... Höhepunkt war heute Abend bei einem erneuten Telefonat die Aussage "Legen Sie auf, rufen Sie nicht mehr an, sonst sperren wir ihre Leitung!"

Soviel zur freundlichen Hotline...

Hat jemand eine Idee was wir noch machen können, um eine Stornierung durchzusetzen?

...zur Frage

Flugzeitverschiebung um fast 12 Stunden - Stornierung möglich ?!

Wir haben gestern einen Flug nach Palma de Mallorca über Skyscanner gebucht. Condor ist die Fluggesellschaft. Wir haben einen Flug um 5:50 Uhr gewählt, da wir nur fünf Tage auf Mallorca verbringen können. Als wir dann heute Morgen die Tickets per email bekommen haben, mussten wir mit erschrecken feststellen, dass die Flugzeit sich um fast 12 Stunden verschoben haben. Abflugzeit ist jetzt 17:05 Uhr mit Ankunft 19:45 Uhr in Palma. Hierdurch verlieren wir diesen ganzen Tag und es kommt zu Problemen mit der privaten Unterkunft (Schlüsselübergabe). Jetzt würden wir gerne stornieren, weil das ganze so nicht mehr viel Sinn macht. Ist eine Stornierung möglich ? Neckermann bietet keine Stornierung an und eine Umbuchung auf z.b Airberlin ist viel zu teuer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?