Hilfe gegen Mückenstiche?

12 Antworten

Ich kenne eine Seite die dir bei einem Mückenstich Schutz und Befall helfen kann mir hat es weiter geholfen viel glück !

www.schnaken-schutz.de

Also für mich das beste Mittel, wenn auch pure Chemie, ist NoBite. Da kam mir keine Mücke zu nahe :D. Von "einheimischen Mittelchen" wurde ich zuweilen richtig im Stich gelassen, andere haben super funktioniert. NoBite hat immer gewirkt. Es ist jedoch auch recht teuer. Zudem hat es am Anfang einen ziemlich starken chemischen Geruch, der zwar recht schnell verfliegt, aber die Finger sollte man sich nach Benutzung nicht unbedingt lecken xD    

Hab es allerdings nur in tropischen Gebieten benutzt, da hier einfach die Gefahr von Krankheitsübertragungen höher ist. 

Am Besten vor Ort beraten lassen, was den Biestern aktuell am Wenigsten schmeckt. Auch da ändern sich Geschmäcker....

Ich hatte noch aus Alaska Muskol übrig und es half bei Bedarf auch in Schweden. Als "Glücksbringer" nehme ich zudem immer diese Anglerkappe mit "Vorhang" mit, brauchte sie aber NIE😄

Wenn zeitlich machbar empfiehlt sich eine spätere Jahreszeit mit ersten kühlen und vielleicht sogar frostigen Nächten.

Dessen ungeachtet: Auf offenen Flächen hat man natürlich weniger Ärger als an sumpfigen begrünten Ufern. Auch windigere Ecken mögen die Biester nicht. Ansonsten damit trösten, dass die lieben Tierchen schon seit rund 23 Millionen Jahren auf der Welt sind. Also viel länger als der Mensch! Daher etwas Respekt bitte! Sie wohnen dort und waren vor Dir da..😄

Was möchtest Du wissen?