Hilfe? erste reise nach Marroko(marakesch)! :)

2 Antworten

Vielen lieben Dank für die nützlichen Ratschläge,ist ja noch ein wenig bis dahin aber trotzdem, kennt denn jemand für euch ein kleines gutes schönes Riad in Essaouira für eine Nacht?Und wie kommt man am Besten von Marrakesch aus nach Essaouira,Bus,Taxi,Auto mieten?

Liebe/r jil1992,

wenn du dich für hilfreiche Antworten bedanken möchtest, oder im Nachhinein noch deine Frage ergänzen möchtest, so nutze doch bitte in Zukunft die Option "Antwort kommentieren". So geht der Zusammenhang nicht verloren.

Vielen Dank und herzliche Grüße,

Anna vom reisefrage.net-Support

0

Ich war mal für zwei Monate in Marokko und bin mit dem Rucksack durchs Land gereist. Marokko ist ein wunderbares Land, aber man muss auch sehr vorsichtig sein. Ich war damals noch sehr naiv, hab mir einfach meinen Rucksack gepackt und bin ohne vorher ein Hotel gebucht zu haben nach Marokko geflogen. Habe dann immer in günstigen Hotels übernachtet, die nur ein Bett und einen Stuhl im Zimmer hatten. In Marrakesch war ich auch für eine Woche. Was mich am meisten genervt hat, waren die Männer, die mich ununterbrochen angemacht haben. Habe mich am Schluss selber verhüllen müssen, um in Ruhe gelassen zu werden. Das hat dann funktioniert. Da ihr aber als Paar unterwegs sein werdet, wird es nicht so schlimm sein. In Marrakesch kann man sehr viel unternehmen. So kannst du z.B. von dort aus in den Hohen Atlas wandern. Es gibt private Reiseführer in Marokko, die dich auf der Straße ansprechen werden. Da würde aber niemals mitgehen. Dein Hotel bietet bestimmt auch so etwas an. Ich habe mich damals einer deutschen Gruppe angeschlossen und bin mit denen gewandert. War richtig schön! Im Marrakesch gibt es diesen großen Markt, der gama el-fna. Dort gibt es viel Spektakuläres zu sehen. Ist aber auch seht touristisch angehaucht. Was auch noch sehr interessant war, war das Gerberviertel in Marrakesch. Dann könnt ihr noch einen Ausflug ins Tal von Ourika machen. Das ist unterhalb der Skistation Oukaimden. Ihr könntet aber auch nach Essaouira an die Atlantikküste fahren! Das würde ich euch empfehlen, damit ihr ein wenig Abkühlung bekommt. Wähle deine Kleidung bedacht aus. Vermeide es viel nackte Haut zu zeigen. Ziehe am besten luftige und lockere Sachen an. Ihr werdet Marrakesch lieben. Also ich liebe es immer noch und kann gar nicht abwarten wieder einmal dorthin zu fahren. Aber jetzt ist erstmals Indien angesagt. Viel Spaß!

Ein Gerberviertel habe ich in Marrakesch nicht gesehen, aber in Fes. Wenn Du dorthin einen Ausflug machst, würde ich empfehlen, mich einer Gruppe anzuschließen, es direkt vom Hotel aus zu buchen oder mich an eine Touristinfo zu wenden und keinesfalls einen Führer zu wählen, der einen auf der Straße anspricht. Wir haben das gemacht und sind nur kurz durch die Gerberei geführt worden, haben fast keine Infos bekommen und als wir nachfragten, wurde uns gesagt, dass wir nun das Kunsthandwerk live erleben sollten. Schwuppsdiwupps saßen wir in einem Teppichgeschäft und sie haben so lange auf uns eingeredet und standen dabei in der Tür, dass wir nicht rauskamen, ohne zumindest einen Mini-Bettvorleger zu kaufen. Danach gaben sie auch keine Ruhe und versuchten uns einen größeren Flokati anzudrehen und wir sind quasi geflüchtet. In Meknes haben wir eine halbe Stunde mit einem Führer darüber diskutiert, dass wir an Kultur und Geschichte und nicht am Shoppen interessiert sind, haben ihm dann mehr Geld für eine echte Führung gegeben und ihm das Versprechen abgenötigt, uns nicht in ein Teppichgeschäft zu führen und zack - 10 Minuten später standen wir im Eingang eines Kupferwarenhändlers. Wir haben uns geweigert, in den Shop zu gehen und wurden dann mit Äpfeln beworfen und wüst beschimpft. Also: immer offizielle Guides auswählen! In Marrakesch war es aber bei weitem nicht so stressig wie in Fes oder Meknes, da verteilt sich die Händleraktivität auch wegen der zahlreichen Touris etwas. Essaouira ist wunderschön und auch vergleichsweise ruhig. Da aber noch ein Tipp: Die Villa von Jimmy Hendrix liegt auf einer Insel vor der Küste. Die 20 Euro, die man bezahlen muss, wenn man den Schildern folgt und den freundlichen Mann am Kiosk fragt, wie man nun reinkommt, bezahlt man nur dafür, seine Garage zu besichtigen, in der ein Jimmy Hendrix Poster hängt :) Diskussionen im Anschluss sind nicht zielführend.

0
@Lillllye

Ja, es gibt ein Gerberviertel, aber es nicht ganz so spektakulär, wie in Fes.

0

Vielen lieben Dank für die nützlichen Ratschläge,ist ja noch ein wenig bis dahin aber trotzdem, kennt denn jemand für euch ein kleines gutes schönes Riad in Essaouira für eine Nacht?Und wie kommt man am Besten von Marrakesch aus nach Essaouira,Bus,Taxi,Auto mieten?

0
@jil1992

Unterlagen über meine Unterkunft in Essaouira kann ich spontan so leider nicht finden. Vom Hafen aus kommend in Richtung Stadt (medina) liegt auf der linken Seite eine tolle Cocktailbar mit Dachterrasse. Die war herrlich... Was ich aber eigentlich sagen wollte: Ich finde, es spricht nichts dagegen, sich ein Auto zu mieten. das war ganz unproblematisch und wenn man sich nicht direkt im Stadtverkehr von Marrakesch bewegt, war es auch ganz entspannt zu fahren. Man sieht dabei auch einiges von der Landschaft und kann unterwegs auch anhalten, wenn man etwas sieht.

0

Was möchtest Du wissen?