Hi, wer kann, dringend benötigte Blutdruck.-Medikamente nach Guatemala mitnehmen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r HolgerundJea,

riesefrage.net sollte nicht dazu dienen, Kurierdienste zu finden. Da eure Frage aber auch eine Ratsuche beinhaltet, lassen wir sie stehen. Ihr habt ja auch schon paar hilfreiche Tipps von unserer Community bekommen. Bitte denkt beim nächsten Mal daran, dass es hier um Ratsuche geht.

Herzliche Grüsse

Jule vom reisefrage.net-Support

2 Antworten

Das Zauberwort heisst Maxibrief International. Im Gegensatz zur Briefpost innerhalb des Landes geht ein Brief ins Ausland auch mit Abmassen L+B+H < 90 cm (!) durch (das ist fast ein Pampers-Karton). Preis geht dann nach Gewicht, bis 500 g 3,45, bis 1000 g 7 Euro. Aber Medikamente wiegen ja nicht viel.

GuggstDuHier: http://www.deutschepost.de/mlm.nf/dpag/briefe_ins_ausland/brief/index.html

Ich würde noch zwei Euro für Einschreiben spendieren, dann ist die Sendung (a) versichert und (b) die Post motiviert das Ding schnell vom Tisch zu bekommen (ist sie sowieso, weil so ein Karton kaum in die Standard-Versand-Kisten passt). Denke mal, ne Woche wird die Sendung dauern, 10 Tage. Luftpost vermerken.

Diese Regelung ist auch in vielen Postämtern nicht bekannt, die wollen immer gleich das sauteuere Paket abkassieren. Stell Dich auf etwas Spass ein, wenn Du den Schuhkarton auf den Tisch packst ich möchte einen Brief aufgeben, aber es funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
09.02.2012, 13:40

Grundsätzlich ein guter Tipp - aber ich würde es mit kleineren Formaten versuchen! Die Größe und das unverhältnismäßig geringe Gewicht dazu könnte nur langwierige Kontrollen bei den diversen Zollämtern unterwegs herauf beschwören und/oder auch potentielle Langfinger auf den Plan rufen! Versichert ist zwar gut - aber die Nachforschungen könnten dauern...

0

Wenn Ihr die Tabletten aufteilt, könnt Ihr sie auch mit der Briefpost schicken und das ist nicht so teuer wie UPS oder dgl.! Einfach ein bis zwei Einzelpackungen in ein Luftpolster-Kuvert und ab gehts! Der VAter muß ja nicht einen Vorrat für Jahre auf einmal übersandt bekommen - das kann doch nach und nach geschehen!

Ich habe mir bei meiner mehrmonatigen Reise die benötigten Tabletten von zuhause ohne Probleme jeweils nachschicken lassen und sie sind auch stets angekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lotusteich
09.02.2012, 09:53

DH! Warum so kompliziert machen, wenn's einfach auch geht!

0

Was möchtest Du wissen?