5 Antworten

Hast du ein Smartphone? Dann würde ich mal nach einem Halter dafür suchen und es damit probieren. In Städten geht das auf jeden Fall, da bist du ja auch schnell an der Steckdose.

Auf dem Rad muss das Navi klein sein, absolut wasserdicht und mangels Steckdose muss es mit Batterien möglichst lange laufen.

Diese Bedingungen erfüllen nur das Garmin GPSMap 60 C.. und der Nachfolger GPSMap 76 C..., denn 48 Stunden mit einer Batterie schafft kein anderes Navi auch nur ansatzweise - auch nicht das von Falk.

Ausserdem kann man hier Ersatzbatterien (AA) in jedem zweiten Laden kaufen, während andere Navis nur an einer Steckdose aufgeladen werden können - auch das Teil von Falk.

Z.B. Garmin NÜVI550 Für dieses Navi nehme ich 3 ohne Werkzeug, wechselbare am Netz oder mit 12V wiederaufladbare Accus mit. Diese Accus haben 2-fache Briefmarkenabmessungen.

Erheblicher Vorteil des NÜVI550 gegenüber Garmin größeres Display, sehr gut ablesbar.

Mein Garmin GPSmap60CSx ist vielseitiger, leider hat es ein sehr kleines, bei Sonneneinfall spiegelndes Display.

Da kann ich dir die Seite www.bikfreaks.de empfehlen. Stell dort deine Frage und du wirst garantiert viele gute Antworten erhalten. Eine echt gute Seite wenn man eine Reise oder tour mit dem Rad plant.

Vielleicht könntest du die Frage lieber hier stellen: produktfrage.net - die Ratgeber Community für gute Fragen und hilfreiche Antworten zu allen Fragen rund um Produkte

Was möchtest Du wissen?