Wie stark ist Haze im August/September in Malaysia?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wir leben seit mehr als 8 Jahren in Malaysia und haben somit den jährlichen Haze immer hautnah miterlebt. Letzes Jahr war es extrem und mit 10 Wochen der längste und schlimmste Haze überhaupt. 2014 hatten wir 10 Tage, davor die Jahre waren es immer nur mal ein paar Tage. Letzes Jahr hat El Nino viel zur Verschlimmerung beigetragen. El Nino titt in unregelmäßigen Abständen alle 2 bis 7 Jahre auf. 

Erfahrungsgemäß trifft es häufiger die Westküste von Singapur im Süden bis hinauf nach Penang. Oben im Norden und an der Nord-Ost Küste (Perhentians) habt Ihr wahrscheinlich keinerlei Probleme. Und eine Rundreise kann man vielleicht notfalls etwas flexibel anpassen. 

Roetli hat recht, der neue Indonesische Präsident Joko Widodo ist wirklich dabei das Problem anzupacken.

Grüße aus Kuala Lumpur!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt zur Zeit großer Bemühungen der indonesischen Regierung, auf die Verursacher der 'Haze' einzuwirken. Schließlich ist das Land selbst von den großflächigen Feuern und dem erzeugten Qualm am Meisten betroffen und hatte allein in 2015 Schäden in Milliardenhöhe zu verkraften. Aber wie so oft, wird es dauern, bis da wirklich positive Ergebnisse zu sehen sein werden.

Im August/September hast Du große Chancen, einiges davon abzubekommen. Es waren im letzten Jahr zumeist westliche Bundesstaaten von Malaysia und teilweise das Zentrum davon betroffen. Der Osten und damit auch die Perhentians haben nur wenig davon abbekommen.

Trotzdem wäre eine Ausweichdestination vielleicht eine Überlegung wert. Viel Erfolg damit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?