Haustauschurlaub, gute Idee?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da scheinen mir die Meinungen ja doch etwas auseinaner zugehen.

Ferienhäuser ja, aber die eigene Wohnung zu vermieten, nieeeeeeeeeeeeeeemals.

Da werden jetzt viele wieder heulen, aber nein, ich möchte keine fremden Menschen in meiner Wohnung. Warum auch?? Ferienwohnungen mieten ok. Aber ich gebe doch nicht meinen "Privatplatz" als Hotel her. Nein Danke

Und lieber gebe ich paar Euro mehr aus, als dass ich in irgendwelchen persönlichen Schlafzimmern schlafe, nee , das muss echt nicht sein, oh je.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomyO
09.11.2011, 15:21

.... genau meine Meinung. Ich würde niemals meine Privatsphäre preisgeben.

Neeee, fremde Leute in meinem Haus, in meinem Bett, womöglich noch mit meinen Katzen .....

Und umgekehrt will ich das auch nicht.

0

Meine Nachbarn haben das früher gemacht und es war GENIAL! Sie haben das privat organisiert, über Freunde von Freunden nach Australien (bzw. Australier nach Deutschland). Es war so wunderbar! Die neue Familie war sofort bei uns in der Nachbarschaft integriert und meine Nachbarn sofort in Australien. Praktisch hatten sie beide keine Mehrkosten und konnte ein ganzes Jahr in einem neuen Ort mitsamt der ganzen Familie wohnen. Das will ich später auch machen! Beachten sollte man: a) Was ist mit dem Beruf für ein Jahr? b) Sind beide Familien etwa gleich situiert? c)Kommt man genug in Kontakt um der Familie voll zu vertrauen? Aber dann SUPER! LG, Jenny.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?