Haustausch im Urlaub!

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich tausche seit zig Jahren über Homelink.de und bin sehr zufrieden. Die meisten Tauschpartner sind sehr nett und schicken individuelle Anfragen und Antworten. Als eine Art Einschätzungskriterium gibt es die Antwortrate: Wenn sie unter 80% liegt, sind die Leute wenig zuverlässig oder verbindlich. Mir ist immer wichtig, dass es einen persönlichen Kontakt gibt, auch wenn es nur per Mail ist. Meistens versuche ich den Tausch so zu vereinbaren, dass man sich auch persönlich kennen lernt. Es gibt Tauschvereinbarungen, die man per Mail ausfüllt und damit tritt eine Versicherung in Kraft, die ich allerdings noch nie in Anspruch genommen habe. Ab und zu geht ein Teller kaputt oder so. Das regelt man über die Haftpflichversicherung. Aber wenn z.B. ein Tauscher krank wird und der andere schon losgefahren ist, zahlt Homelink das Hotel. Die schwarzen Schafe sind meiner Erfahrung nach Leute, die Ferienwohnungen zum Tausch anbieten oder Wohnungen, die sie sonst vermieten. Dann ist das Ambiente nicht persönlich und die Ausgangsbedingungen sind sehr verschieden. Das Ganze funktioniert, weil jeder in den persönlichen Sachen des anderen wohnt und man gegenseitigen Respekt erwarten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?