Hausboot im Herbst

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Wimelina es kommt etwas drauf an wie das Wetter ist, deswegen würde ich schon empfehlen so weit südlich wie möglich zu buchen... das Elsass kann im Herbst schön sein, aber es kann auch schon relativ kühl werden...ich würde zumindest bis ins Burgund fahren dort habt ihr zum Bsp. den Canal de Bourgogne oder auch die Seile und die Saone sowie den Doubs wobei der Doubs gerade bei viel Wasser nicht ganz einfach zu befahren ist, ich würde ihn einem Anfänger nicht unbedingt empfehlen, auch wenn er landschaftlich sehr reizvoll ist.

Gerade im Herbst könnt ihr von vergünstigten Preisen profitieren die grösseren Anbieter machen dort gerne Sonder und Schnupperangebote. Ich würde wahrscheinlich entweder Locaboat oder Leboat als Vermieter wählen.

http://www.locaboat.com/de/

Hallo Wimelina,

Schöne Idee und macht bestimmt viel Spass. Habe da schon mehrere Berichte darüber gesehen. Teilweise benötigt man dazu auch einen Bootsführerschein. Aus eigener Anschauung kann ich leider nichts berichten, aber die Frage gab es schon mal mit vielen Antworten und Tipps. Ich hoffe, dass dir das hilft. Schau halt mal

http://www.reisefrage.net/frage/welcher-veranstalter-bietet-urlaub-auf-einem-hausboot-an

Hallo,

Verwandte von mir waren vor einiger Zeit an der Mecklenburgischen Seenplatte mit einem Hausboot und schwer begeistert.

http://www.mecklenburgische-seenplatte.de/seenplatte_erleben/faszination_wasser/hausboot_floss/

Es war übrigens kein Bootsführerschein vorhanden. Ist wohl auch nicht notwendig.

Ach je - man sollte nicht gleichzeitig kochen und schreiben ;-) ... Verwandte von mir waren vor einiger Zeit auf der Mecklenburgischen Seenplatte mit einem Hausboot unterwegs ...

0
@RomyO

Hab´s auch so verstanden:-) Meckpom ist mir nur im Herbst etwas riskant mit dem Wetter. Wenn man gar nicht aus dem Bootsinneren rauskann, können ein paar Tage sehr lang sein...daher dachte ich eher an etwas südlichere Gefilde. Aber ja, über die Meckl. Seenplatte hab ich auch schon viel Gutes gehört.

0

Der Herbst in Deutschland kann auch wunderschön sein. Wir haben bisher immer sehr gute Erfahrungen gemacht, vor allem in Brandenburg an der Havel, im Havelland, da ist es nicht so voll und man hat eine super Mischung von Landschaft, Kultur und Erholung. Schaut mal unter: http://www.maerchenflotte.de Sehr individuell, kein Massentourismus. Diese Boote sind alle ohne Führerschein zu fahren.

 - (Frankreich, Familienurlaub, Hausboot)

Oh, ist das schön! Danke!! Das ist ideal für uns, das werden wir sicher machen (wenn auch nicht diesen Herbst, der ist jetzt verplant...)!

Das sieht sooooo schön aus, vielen Dank, dass Du noch geantwortet hast!

1

Bevor ich auf die restlichen Fragen antworte:

Hast du dir schon Gedanken über die rechtliche Seite gemacht? Sprich Bootsführerschein? Oder ist der bereits vorhanden?

Bei den Hausbootvermietungen ist i.d. Regel angegeben, dass kein Führerschein vorhanden sein muss (wenn doch, steht´s dabei). Wir haben keinen.

0

Andreas für die Hausbootcharter in Frankreich braucht man keinen Bootsschein.

0

Was möchtest Du wissen?