Hat schonmal wer bei Reisen&Helfen mitgemacht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Janine!

Lies dir doch mal den Blogpost von meiner Kollegin Olivia durch, die im vergangenen November drei Tage in eins unserer Reisen & Helfen Projekte in Thailand reinschnuppern durfte. Vielleicht gibt dir das schon mal ein Gefühl für das Thema!

http://blog.statravel.de/koh-pra-thong

Ich selbst habe leider noch an keinem Hilfsprojekt teilgenommen, weiß aber, dass man flexibel sein muss was die anfallenden Arbeiten angeht. Du entscheidest dich im Prinzip nur für ein bestimmtes Projekt, das dir am Herzen liegt. Die Entscheidung, welche Aufgaben du übernimmst, wird dann vor Ort getroffen, da das vom aktuellen Bedarf abhängt. Vor "Idioten Jobs" musst du aber keine Angst haben, denn natürlich machst du nur Aufgaben, die für das jeweilige Projekt tatsächlich von Nutzen sind und den Tieren/Kindern/dem Dorf auch tatsächlich helfen!

Viel Spaß wünscht dir Karen (STA Travel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe dieses Angebot bei STA-travel auch schon gesehen und das ist sicher auch eine super Sache. Ich würde dich aber auch gerne noch auf die Möglichkeit von woofing aufmerksam machen, wo es darum geht auf organic farms mitzuarbeiten. Ich finde es immer gut mehrere Sachen zu vergleichen. Schau es dir doch mal an http://www.wwoof.org/, dann kannst du abwägen und entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?