Hat schon mal jemand eine Nacht auf der Kulturinsel Einsiedel verbracht?

1 Antwort

Hallo Peterle,

ich habe mit meiner Familie schon oft den Grüngeringelten Abenteuerpark besucht und wir sind begeistert! Meine Zwei Kinder (5 und 9) können den ganzen Tag toben, klettern und die Welt der Turiseder entdecken, während wir es uns gemütlich im Baumhauscafé bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen. Aber keine Angst, auch für uns Erwachsene ist ordentlich viel zu entdecken: Der Forschergeist trifft hier Jeden. Als Grundlage sollte man gleich zu Beginn das Museum besuchen. Hier wird das Volk der Turiseder vorgestellt und mit diesen Grundlagen versteht man die außergewöhnlichen Holzobjekte und einfach alles auf der Kulturinsel viel besser. Ein Völkchen, welches mal vor 1000 Jahren auf dem Gebiet der heutigen Kulturinsel Einsiedel lebte und dessen Kultur das Wesentliche des Abenteuerparks prägt.

Geschlafen haben wir bisher drei Nächte im BH-Hotel (Baumhaus-Hotel) in Thor Alfsons Astpalast - schaut Euch mal die Fotos im Internet an - es ist ein Traum! Wir lieben das Bad! Und Abends draußen auf der Hauseigenen Terasse sitzen und die Blätter rascheln hören - echt schön! Ein Highlight ist auf jeden Fall die Eiskalte Dusche inmitten der verschlungenen Stege. Hier kann man als erster die Sonne aufgehen sehen - unter einem nichts und vor einem nichts. Nur Natur pur und der Morgen.

Erst letztes Jahr haben wir mal nur in Zweisamkeit und ohne KInder ein Baumbett ausprobiert. Ganz neu und herrlich romantisch! Ein Bett mitten in den Bäumen! Wenn man den Vorhang komplett aufzieht, schläft man quasi unter dem Sternenhimmel und ist doch mitten in einem großen Freizeitpark. Wahnsinn! Zuvor genossen wir das Krönum - eine Dinnershow mit 8-Gänge-Menü und toller Show! Artistisch stark und das Essen ... Wow - muss man unbedingt gemacht haben!

Also kurzum: Ich kann eine Abenteuernacht auf der Insel nur empfehlen und bin mir 100%ig sicher, das auch eine Übernachtung im Erdhaus, Waldsiedlum oder in den Behütums spannend ist.

Achja: Und bei einer Übernachtung im Park ist auch immer ein Mitternachtsabenteuer inklusive - Wenn das also nicht besonders ist!

Und es gibt auch sehr viele Möglichkeiten mehrere Tage dort zu verbringen: Schlauchbootfahrten auf der Neiße, Wanderungen zum östlichsten Punkt Deutschlands, man kann mit einer Bimmelbahn die polnische Nachbarwelt erobern und und und - Wer mehr Infos braucht schaut wahrscheinlich am Besten selbst mal auf der Seite: www.kulturinsel.de (Sonst werde ich hier nie fertig grins)

Euer Alfons Neuberg

2

Danke für deine ausführliche Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?