Hat jemand Erfahrung mit Vietnam Einreise mit Visa on Arrival?

3 Antworten

also wir sind letzten Sommer mit einem Visa on Arrival in Saigon eingereist (Ankunft per Flugzeug)... war gar kein Problem. Du musst vorab auf einer der unzähligen Seiten im Internet so einen "Letter Of Invitation"
von einem "Reisebüro" anfordern. Ist einfach ein Wisch wo dein Namen, deine Passnummer (glaub ich, nich mehr sicher) und deine Aufenthaltsdauer (und ob einmal oder mehrfache Einreise) drauf steht. Muss du einfach mal googeln, gibts tausend verschiedene Anbieter, manche billiger manche teurer (Beispiel:  http://www.vietnamvisa-easy.com/apply) Den Wisch brauchst du also und dazu noch Passbilder wenn ich mich richtig erinner und natürlich bares (US-Dollar) (musst du googeln, was es heute kostet). Und damit gehst an einen Schalter im Flughafen, ist nicht zu übersehen, und stellst dich an. Da bekommst noch ein Formular was du ausfüllen musst und dann musst du je nach Betrieb etwas warten. Wir haben ca. 45 min gewartet (Einheimische waren da deutlich schneller ;) ) und hatten dann das Visum im Pass kleben :)

Also alles kein Problem, deutlich schneller und einfacherer UND billiger als ein Visum davor!

Viel Spass in Vietnam, ein ganz tolles Land!

4

hey bin vor 6 wochen in vietnam gelandet und kann diese informationen bestätigen ist günstig, ist schnell und bereitet keinerlei probleme. hab selbst nur 15 minuten gewartet, bin aber auch nach Mitternacht erst gelandet.

1

Also - um meine Vorschreiber da mal zu korrigieren - DAS IST KOMPLETT ANDERS. 

Das mit dem Pre-Visa approval muss man nicht mehr machen - ausser eben die Einreise ist mit dem Fahrrad :) Das Visa waiver Program ist bis 2017 verlaengert worden, sprich Du brauchst KEIN Visum vor Abflug zu beantragen, solange Du einen der folgenden Paesse besitzt, und als Tourist nicht laenger als 30 Tage bleiben willst. https://en.wikipedia.org/wiki/Visa_policy_of_Vietnam

Soll heissen, Du bekommst bei Ankunft am Flughafen z.b. in HCM oder Hanoi lediglich einen Stempel. Wir gehen so alle zwei Monate nach Vietnam, weil es von Singapur aus wirklich nicht weit ist. Reisen jeweils mit einem deutschen und einem japanischen Pass ein. 

Ich muss sowohl AmelieS88 als auch KalleB widersprechen. Beides ist für aus DE einreisende Touristen nicht zutreffend.

- Das Visum on arrival ist für DE nur noch in Notfällen zu bekommen. Grundsätzlich also nicht aber für geplante Touristenreisen.
- Eine visumfreie Einreise bis 30 Tage ist auch nicht möglich. Für DE gelten 15 Tage, für Singapur 60 Tage.

Visum für Vietnam

Ich habe meine Reise nach Asien-Thailand- Kambodscha- Vietnam im vorigen Jahr Oktober 2011 wegen der Hochwasserkatastrophe auf Januar-Februar 2012 verschoben ( war 5 Wochen unterwegs, bin seit 17.02.2012 zurück ) . Nach Rückfrage bei der Vietnamesischen Botschaft in Berlin ist mein Visum von 2011 nicht mehr gültig, daraufhin habe ich ein neues Visum für mehrmalige Einreise nach Vietnam beantragt und bekommen ( Euro 88,00 ), bin aber nur 1 X ein- und ausgereist.

Bei der Ein- und Ausreise in Vietnam wurde mein Visum von 2011 abgestempelt das neue Visum 2012 wurde praktisch nicht beachtet.

Da ich mehr oder weniger nur den südlichen Teil Vietnams mit Bus-Taxi- Flieger und Boot bereist habe werde ich bei meiner nächsten Tour im Norden nach Süden anfangen.

Sollte ich das Risiko eingehen und mit meinem vorhandenen Visum die Einreise versuchen oder wird es ein Problem geben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?