Handgepäcktaugliches Mitbringsel aus Marakesch?

2 Antworten

Ich dachte auch zunächst an Besteck und erinnere mich daran, einmal für meine Schwägerin Teelöffel gekauft zu haben, die bunt bemalt waren mit sehr schönen hölzernen Griffen. Jeder war unterschiedlich gestaltet aber in Art und Stil passten sie eben doch zusammen. Die nehmen nicht viel Platz weg und sind langlebig. Ansonsten: Wie wäre es mit einem hübschen kleinen Handtasche? Die gibt es dort in vielen Farben, mit Schriftzügen und aus Leder. Eine 12jährige trägt so etwas ja schon. Allerdings könnte es sein, dass es in diesem Alter noch nciht darauf ankommt, etwas ausgefallenes zu haben sondern lieber etwas, das andere eben AUCH haben... Diese Erfahrung musste ich jedenfalls mit meiner Enkelin machen ;-)

Ich war als junges Mädchen mit meinen Eltern in Tunesien und habe mir dort als Andenken ein typisch arabisches Teeservice gekauft (kaufen lassen).Das Service bestand aus einem Teller, 6 Tassen (fingerhutgröße)und einer kleinen Teekanne, die man problemlos im Handgepäck mitnehmen kann. Ich war damals ganz verliebt in das Service und ich konnte es sogar benutzen, um meine Freundinnen zu einer arabischen Teezeremonie einzuladen. Ich denke, Dinge, die man benutzen kann, sind gerade in dem Alter besser, als Dinge, die man "nur" irgendwo hinstellt.

Was möchtest Du wissen?