Hamburg - Geheimtipps?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mein Lieblingstipp ist zur Zeit (leider nur noch bis Ende Oktober) das Sommerexil des Café Hafenbahnhof. Wegen Baumaßnahmen am original Standort in der großen Elbstraße ist der Hafenbahnhof im Moment noch bis Ende Oktober in der ehemaligen Seefahrtsschule, Rainvilleterasse 4 in Altona zu finden. Tagsüber von 10:00 bis 20:00 Uhr gibt es da Kaffee, selbst gemachten Kuchen, kleine Snacks und natürlich Bier und andere Kaltgetränke. Highlight dort ist der Elbblick von der etwas schrabbeligen Terasse. Dieses Exil ist ein absolutes Provisorium und wird dort nur noch sein, bis das Haus abgerissen wird. Für alle die Retro und den Charme der 60er und 70er lieben ein echter Tipp. Besonders zu empfehlen bei schönerem Wetter. Leichter Regen macht aber auch nix. Da kann man unterm Schirm sitzen. Für gute Fischbrötchen solltet ihr an der großen Elbstraße 117 bei "Fisch und so" einkehren. Das ist am Fischereihafen, ein Fischimbiss, wie ich ihn mir vorstelle. Wir essen hier immer Fisch, bzw. Krabbenbrötchen, die Fischgerichte aus der Pfanne, bzw. die Suppe sind aber auch sehr zu empfehlen.
viel Spaß in HH

Hier ein Tipp fürs "kleine Geld". An den Landungsbrücken fährt die Hafenfähre Linie 62 Richtung Finkenwerder. Auf der Fähre gilt die HVV-Karte. HVV = Hamburger-Verkehrs-Verbund Man kann die Fahrt in Neumühlen-Museumshafen, oder Altona-Fischmarkt unterbrechen, oder man fährt bis Finkenwerder und gleich wieder zurück. Diese Schiffsfahrt auf der Elbe dauert ca. eine Stunde.

Wie wäre es mit den Hamburgern Unterwelten http://www.hamburgerunterwelten.de/. Das ist doch mal etwas anderes unterirdisch unterwegs zu sein und man es tagsüber auch machen.

Was möchtest Du wissen?