Hallo, ist es problematisch wenn ich mit samt Familie in der Nacht ca.22 uhr von Puerto Plata mit dem Mietwagen nach Santo Domingo fahre im Netz wirdabgeraten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als ich in der DR war, habe ich mich völlig sicher gefühlt. 

Also ich würde fahren. Die Fahrt würde 3 Stunden dauern. 

Wenn deine Kindern recht jung sind, würde ich lieber am morgen fahren, da die Straßen schlecht sind, und einige Abschnitte nicht beleuchtet sind. 

Es wird auch vom Auswärtigen Amt ausdrücklich vor Nachtfahrten in der Dominikanischen R. abgeraten... Und im Gegensatz zu mancher Paranoia unseres AA nehme ich solche Hinweise ernst. 

Ich habe es mir dessen ungeachtet in solchen Ländern, völlig unabhängig wo, abgewöhnt, in der Nacht zu fahren, wenn ich die Strecke nicht genau kenne. Und selbst auf solchen Straßen erlebte ich dann schon unangenehme Überraschungen wie unbeleuchtete Fahrzeuge etc. etc... 

Roetli 26.12.2016, 23:34

...knietiefe Löcher in und schlafende Tier auf unbeleuchteten Straßen werden auch gern gegeben! Von kriminellen Überraschungen mal abgesehen, stelle ich mir im günstigsten Fall eine Panne, im ungünstigsten einen Unfall mit Familie mitten in der Nacht irgendwo im Jwd nicht so prickelnd vor!

2
tauss 27.12.2016, 00:26
@Roetli

Exakt so ist es... Aus dem eigenen Erfahrungsschatz in allen möglichen Weltgegenden könnte ich noch von torkelnden Betrunkenen in stockdunkler Nacht und überraschend auftauchenden Ziegenherden mitten auf der Straße etc. berichten. 

Wie ausgeführt vermeide ich heute nach diversen solcher Erlebnisse daher tunlichst Nachtfahrten. Und ich bin weiß Gott kein hysterischer oder ängstlicher Mensch. Aber ein evtl. Unfall in solchen Ländern, wenn man sich auch wahrscheinlich mit der häufig noch korrupten Polizei sprachlich nicht oder nicht hinreichend verständigen kann, ist alles andere als vergnügungssteuerpflichtig. 

Natürlich kann auch am Tag etwas passieren, wird mir gelegentlich bei solchen Diskussionen entgegengehalten. Logisch. Aber Nachts steigt das Unfallrisiko, zumal in fremden Gegenden, eben leider überproportional an. 

Und was ich für mich selbst nicht mehr riskiere, riskierte ich in keinem Fall für Dritte oder gar für die eigenen Kinder. Das ist es schlicht nicht wert. 

3

Hallo,

danke für die Infos. Wir werden dann nun doch im Norden übernachten und am nächsten Tag nach Santo Domingo fahren.

LG

tauss 30.12.2016, 20:37

Vernünftig,  Viel Spaß und guten Rutsch!! 

0

Was möchtest Du wissen?