Hallo, wer kann mir Tipps geben, was ich mit 17 18jährigen am 28.11.12 abends in Paris machen kann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Heidrun,

An welchen Tagen seid Ihr in Paris? Unter der Woche oder am Wochenende? Habt Ihr nur den einen Abend mit Eiffelturm, oder noch einen zweiten in Paris? Wie alt sind die Schüler?

Wenn keine Busrundfahrt durch Paris vorgesehen ist, lohnt es sich, vor der Eiffelturm-Auffahrt bei einbrechender Dunkelheit eine Seinerundfahrt mit einem der Panoramaboote zu machen. Bateaux Mouches ist etwas preisgünstiger als Bateaux Parisien, letzteres legt aber direkt am Fuss des Eiffelturms am Pont d'Iena rive gauche ab. Dauer ca. 1 Stunde, Kosten ca 11/12 Euro - ggf. Gruppenermässigung.

Für jüngere Schüler ist vielleicht das Musée de la Magie geeignet. (Site: .museedelamagie.com).

Für die etwas älteren gibt es mehrere geeignete Tanzlokale mit freiem Eintritt und annehmbaren Getränkepreisen im Bereich des Place de la Bastille, z. B. das Le Balajo und mehrere andere in der rue de la Lappe oder das OPA, 9 rue Biscornet . Auf der anderen Seite der Seine das Batofar am Quai François Mauriac, nähe Nationalbibliothek. Im Bereich Belleville das La Java, 105 rue du Faubourg du Temple. Alle per Suchmaschine zu finden und wohl im Voraus auch telefonisch zu erreichen. Ob nämlich Jugendliche unter 18 Jahren eingelassen werden, und ob es gerne gesehen wird, wenn eine ganze Schulklasse nicht peu à peu sondern 'en bloc' das Etablissement stürmt, ist fraglich.

Meistens wird "zivilisierte" Kleidung vorausgesetzt. Andernfalls riskiert man u.U., gleich an der Tür abgewiesen zu werden.

Ausserdem sei den jungen Mädchen das eigentlich selbstverständliche eindringlich wiederholt, nämlich sich von Fremden nirgends weder ansprechen noch einladen zu lassen, was von gewissen Burschen sehr schnell als Einverständnis für mehr als einen Flirt ausgelegt wird. Ausserdem behält man in jeder Lage nicht nur seine Handtasche, sondern auch seinen Drink im Auge, damit keine ungewollten/unerlaubten Substanzen darin landen.

Der Nachtbus Noctilien Linie N14 bringt Euch auch weit nach Mitternacht in Richtung Montmartre heim. Er kreuzt an der Haltstelle Châtelet mehrere andere Noctilien-Linien, so dass man quasi von fast jedem Punkt in Paris auch nachts heimkommen kann.

Ich nehme an, es ist nicht jeder mit einer Kreditkarte gewappnet, andernfalls könnte man locker erwägen, sich am Strassenrand ein Velib' Fahrrad zu mieten und heim zu radeln - bevorzugt nüchtern und sportlich fit wenn man sich bis zum Montmartre hochstrampeln will.

Viel Vergnügen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemäßigte Version wäre nach dem Eiffelturm auf die Champs Elysées fahren (sind nur wenige Stationen) und da was essen und dann ins Kino. Auf den Champs Elysées gibts einen Haufen Kinos. Oder wenn Du Dir richtig die Kante geben willst, Disco. Da gibts gerade am Montmartre einige, ich weiß nicht, ob es das "Locomotive" noch gibt, das war nahe dem Moulin Rouge. Die Gegend ist ein klein bißchen anrüchig, in den Seitenstraßen stellenweise Straßenstrich. Aber das können die mit 18 wohl schon ab, denke ich. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Voyageur
17.11.2012, 16:16

Die Champs-Elysées ist m.E. in Anbetracht der dort praktizierten Preise für junge Leute ohne Geld nicht besonders gut geeignet. Die Disco "Locomotive" neben dem Moulin Rouge (und zahlreichen Striptease-Lokalen) kostet 14 Euro Eintritt und es ist fraglich, ob sie Schüler Einlass gewähren.

0

Was möchtest Du wissen?