Hallo Mallorca-Kenner: Hat jemand eine Empfehlung, wo man möglichst den Leihwagen für Mallorca reserviert?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach vielen negativen Erfahrungen mit Billiganbietern buche ich überall auf der Welt nur noch von zu Haus aus beim ADAC. Als Mitglied bekommt man eine Ermäßigung, man zahlt drei Wochen vor Abreise, nicht bei Buchung, der 2. Fahrer ist inklusive, es gibt keinen Selbstbehalt im Falle eines Unfalls , keine Kosten mehr vor Ort. Und es sind seriöse Firmen wie Avis, Sixt oder so. Ich hatte auf Mallorca einen Unfall, das wurde zügig geregelt ohne Kosten und Ärger für mich.

Würde mich an ein Portal wenden. Z. B. autoeurope.eu . Da könnt Ihr dann schon von hier aus nach Fahrzeug, Preis und Anbieter auwählen. Ihr könnt per LS bezahlen (wird ca. 4 Wochen vorher abgebucht, Kreditkarte sofort). 

Und es ist in der Regel günstiger, als direkt, oder gar vor Ort, zu einem Verleiher zu rennen.   Ich mache damit seit Jahren beste Erfahrungen.

 Sunnycars ist ebenfalls in der spanischen Gegend gut "sortiert", missfällt mir aber wegen sehr aufdringlicher Werbung "danach". 


Auf jeden Fall von Deutschland aus buchen, am besten online. Das ist eigentlich immer deutlich günstiger als die Buchung vor Ort und ihr habt nicht das Problem, ggf. kein Fahrzeug mehr zu bekommen (gerade im Sommer ein häufiges Thema).

Am besten direkt bei einem seriösen Vermieter schauen oder Angebote vergleichen (Preisvergleichsportale gibt es mehrere gute). Ein Vorteil ist, dass ihr dann auch einen deutschen Vertrag erhaltet. Vor Ort wird der Vertrag ansonsten natürlich in der Landessprache ausgestellt, was mit mangelnden Sprachkenntnissen nicht transparent ist.

Man findet online auch gute Angebote ohne Selbstbeteiligung und mit den nötigen Versicherungen. Die sind auf jeden Fall zu empfehlen. Die paar Euros mehr tun bei den wirklich niedrigen Preisen für Mietwagen auf Mallorca auch nicht weh, da würde ich nicht an der falschen Stelle sparen.

Ich würde hier aber von den krassen Billig-Angeboten abraten, das spiegelt sich oft in mangelndem Service wider. Zudem gibt es bei diesen Vermietern oft die gängigen Maschen, bei denen dann am Schalter versucht wird, unnötige Zusatzversicherungen zu verkaufen. Wenn ihr einen Vermieter nicht kennt (Avis, enterprise, Sixt und Co. sind ja bekannt und seriös), dann schaut vorher also unbedingt mal in die Bewertungen rein, um später Ärger zu vermeiden.

Viel Spaß! :)

Empfehlung für Küstenort und Dschungelort in Ecuador?

hallo, ich bin eine langsam reisende und bleibe gern zw 1 und 3 wochen an einem ort. vor allem beim ankommen im november möchte ich in ecuador gleich an die küste. wer kann mir ein kleines, nettes fischerdorf ( noch nicht zum partyort wie montanitas mutierten) empfehlen das zwar ein paar geschäfte und restaurants hat, aber nicht alle welt anzieht und wo man auch baden kann, also eher kein wellen/surferort? und dann noch bitte eine empfehlung an einem schwarzwasserfluss auch ein bisschen zum bleiben und von dort aus was zu machen? und noch was bitte: wenn ich im nov komme und bis april zeit habe, galapagos, hochland, küste und dschungel sehen will, wie teile ich mir das wettermäßig am besten ein? damit ich nicht irgendwo nur im regen sitze? vielen dank an die ecuador kenner unter euch! ;-)

...zur Frage

Wochenendausflug Italien mit Auto im Mai

Hallo, da ich ab 1.Mai wieder mein Sommerauto fahren kann, plane ich mit meinem Auto nach Italien zu fahren. Suche eher einen kleinen ruhigen Küstenort, sollte ungefähr in der nähe von Venezien, Udine etc. liegen. Werde noch in der Nacht in Oberbayern starten, will spätestens Mittags am Zielort sein. Habe vor dort nur ein wenig Sonne zu tanken, zu entspannen (Spaziergang am Strand etc.) Abends in eine ruhige Bar etc, am nächsten Tag ruhig frühstücken (komm sonste nie dazu), danach entweder ein wenig Strand oder die Gegend ansehen, werde dann Nachts wieder heimfahren. Brauch halt einfach mal wieder ein ruhiges Wochenende für mich, werde allein reisen. Suche halt echt einen ruhigen Ort, brauch keine Clubs und viele Touristen. Bibione, Jesolo und Lignano waren so die Vorschläge meines Vaters, ist mir aber alles zu groß. Will nicht unbedingt eine Großstadt, wo man wieder ein Hotel mit bewachtem Parkplatz braucht.

Hat hier jemand eine Tipp welche Stadt da was für mich wäre.

PS: Sie sollte schon normal befahrbare Straßen haben, hab nur 12cm Bodenfreiheit...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?