Hallo, ist eine Reisezeitverlängerung von 4 h auf 10,5 h und 5 h früherer Abflug zumutbar bei einer Pauschalreise?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Rücktrittsrecht hast Du immer, auch ohne Begründung. Allerdings verlierst Du dann die vereinbarte Stornogebühr.

In Deinem Fall wäre zunächst zu fragen, ob Du nur den Flug gebucht hast oder den Flug als Teil einer Pauschalreise (klingt nach Letzterem, aber genau schriebst Du es nicht).

Die Frage nach der Zumutbarkeit wird hier niemand beantworten können, da dies letztlich eine Ermessensfrage ist, die von allen Umständen der Reisenden, des Reisevertrags und der Reiseleistung abhängt, die wir nicht kennen (und selbst dann nicht; denn von einer Forumsantwort kannst Du Dir auch nichts kaufen). Als Beispiel: Bei einer Familie mit zwei Kleinkindern wird die Zumutbarkeit anders zu beurteilen sein als bei einem alleinreisenden Single Mitte zwanzig.

Im Falle einer Pauschalreise wirst Du in Erster Näherung mit der Änderung leben müssen, zumal Dir bereits eine Entschädigung angeboten wurde.

Geht es nur um den Flug, tendiere ich dazu, dass Du kostenlos stornieren kannst.

Ich gebe nur meine private Meinung wieder. Dies ist keine Rechtsberatung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell behalten sich die Reisegesellschaften Flugzeitenaenderungen vor. Bei einer solch gravierenden Aenderung gewaehren die Gesellschaften auch meistens ein kostenloses Ruecktrittsrecht ein. Ausschlaggebend fuer evtl. Ansprueche waere, wielange vor Reiseantritt die Gesellschaft diese Aenderung mtigeteilt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?