Hält man es im Hochsommer in Budapest von den Temperaturen her gut aus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja sicher, es ist nicht schlimmer als bei uns, wenn die Sonne denn mal kommt und im Budapester Wurst- und Paprikamarkt ist es immer schön kühl ! Dort gibt's auch die besten frischgepressten Abkühlungen :-) Nur Treppensteigen zur Fischerbastei könnte ein bisschen mühsam werden, dort hat's auch ein paar schattige Plätzchen - und es gibt ja so viele schöne Pärke in Budapest.Ich denke, es wird euch gefallen und ihr werdet das bisschen Wärme gut 'überstehen' und euren Aufenthalt geniessen.

ich sehe das genauso; nicht mehr oder weniger schlimm heiß, als z.b. Wien; kommt halt darauf an - wenn gerade eine Hitzewelle drüberfegt ist natürlich anstrengend; aber Hitze ist kein "Dauermerkmal" für Budapest ... außerdem: besser, als wenn es regnen würde, nicht? ... das kann nämlich leider auch immer der Fall sein

3

Das ist wie in jeder anderen Stadt auch.

Wir haben z.B Budapest mehrfach im Winter besucht und es war sehr kalt, bitter kalt. Wir hatten Glück, es gab zwar Eis und Schnee aber auch strahlend blauer Himmel und Sonne. Ein ganz anderes Erlebnis wie im Sommer, aber es war einfach traumhaft.

Frühjahr und Herbst sind meiner Meinung nach die beste Reisezeit dorthin, aber da muss man auch schon mal mit etwas Regen rechnen.

Ich denke mal es ist einfach Glückssache, wie das Wetter ist, wenn du dort bist und Sonnenschein wäre mir allemal lieber, als die Sommertage? derzeit !!

Dieser August könnte nicht so heiß werden, wenn das so weitergeht.... Zumindest am Fluss findest du Abkühlung durch den Wind, ansonsten ist es natürlich in den Straßen heiß.

Was möchtest Du wissen?