hab Urlaub nach Paris mit Reisepass gebucht und bekomme bald die Tickets aber Vorname ist geändert worden?Muss ich reisepass ändern?

6 Antworten

Der Name auf dem Flugticket muss der gleiche sein wie im Reisepass. Wenn der Vorname abweicht ist nicht mehr sichergestellt, dass du du bist. Es könnte ja auch ein Zwilling sein oder so. Wenn es ein sehr langer Name ist, muss nicht jeder Vorname erfasst werden, aber die Zusortierung muss über die Schreibweise klar möglich sein.

Wenn du also auf dem Ticket einen anderen Namen hast als auf dem Reisepass, wirst du zumindest nicht problemlos ins Flugzeug kommen. Ob du den Reisepass rechtzeitig geändert kriegst, kann ich nicht beurteilen, das hängt von den Behörden ab. Und eine Namensänderung bei der Fluggesellschaft ist oftmals nur gegen Gebühr möglich.

Ruf bei der Airline an und sag denen dass du deinen Namen geändert hast, und schicke ihnen die nötigen Dokumente die bestätigen dass eine Namensänderung vollzogen wurde.

Ja das mache ich nach dem Paris Urlaub das in ca 2-3 Wochen ist, meine Frage ist ob ich mit dem Reisepass reisen darf oder nicht?

Nach Heirat ist der Name nicht mit Namen im Reisepass identisch, was tun?

Wenn die Frau plötzlich einen Doppelnamen hat, wieviel Zeit hat sie, um den Name im Reisepass bzw Perso zu ändern, bevor es eine Mahnung gibt? Wie sieht das auf Reisen aus, wenn der Pass nicht mehr aktuell ist, was den Namen angeht?

...zur Frage

Zweiter Vorname ist der Rufname

Meine Tochter hat bei der Online-Buchung für einen Flug nach Portugal nur ihren zweiten Vornamen angegeben. Der Grund ist, dass der zweite Vorname ihr Rufname ist. Nun weiß sie nicht, ob sie das noch ändern sollte, nicht dass sie den Flug deshalb nicht antreten kann.

...zur Frage

Umlaute bei einem ESTA-Antrag / Angabe auf den Reiseunterlagen

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben vor ca. drei Wochen eine Reise nach Amerika bei Expedia gebucht. Ein Reisepass war noch nicht vorhanden.

Wir haben nun folgendes Problem:

Mein Freund hat den Nachnamen "Stüßer" - wir haben extra bei Expedia angerufen um uns abzusichern, wie wir den Namen bei der Reisebuchung angeben sollen. Der Mitarbeiter meinte, dass es in den USA Umlaute wie "ü" und auch den Buchstaben "ß" nicht gibt. Daher sollten wir den Namen "Stuesser" angeben. So haben wir es dann auch gemacht.

Da nun die Reisepässe da sind, wollten wir frühzeitig den ESTA-Antrag stellen. Dort steht geschrieben, dass man den Namen genauso angeben muss, wie im Reisepass gedruckt. Auf irgendwelche Besonderheiten wie Umlaute oder "ß" wird nicht hingewiesen.

Bei Expedia war man sich nun auch unsicher und wollte sich nicht festlegen. Die meinten nur, dass auf jeden Fall die ESTA-Angaben mit den Reiseunterlagen (Flugticket, etc.) übereinstimmen müssen - man wäre auch bereit, den Namen in den Reiseunterlagen zu ändern, weiß aber nicht, welche Schreibweise nun korrekt ist.

Auf der Seite der amerikanischen Botschaft komme ich leider auch nicht viel weiter. Eine Hotline gibt es dort natürlich nicht.

Wer kann helfen? Wir möchten ungern bei der Einreise Schwierigkeiten bekommen und wieder zurückfliegen müssen.

Vielen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?