Guten Koffer für Südamerika, oder doch besser Rucksack?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du dich nicht zwischen Koffer und Rucksack entscheiden kannst, so bleibt dir immer noch die Möglichkeit eines Kofferrucksacks mit Trolleyfunktion und abnehmbarem Daypack. Das ist wirklich total praktisch. Guck dir einfach mal an was ich meine. http://www.outdoortrends.de/taschen/trolleys/tatonka-great-escape-roller-rollkoffer-rucksack.html?sNewVariantId=8394b8a736848e502.66135089&pid=5502&pk_campaign=Preissuma&pk_kwd=GoogleBase&campaign=Preisportale/Google

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 28.01.2012, 22:53

Hallo sternmops! Grundsätzlich ein guter Vorschlag, nur wiegen die Kofferrucksäcke oft leer schon das doppelte von den superleichten Trolleys! Und das wäre bei den restriktiven Gepäckvorschriften der Fluggesellschaften gut zu überlegen :-)

0
sternmops 29.01.2012, 18:00
@Roetli

Hallo Roetli, das wußte ich nicht! Ich geh immer von meinem superleichten Samsonite Koffer aus und denke, daß dann die Rucksacktrolleys auch so leicht sein müssen. Anscheinend ein Irrtum.

0

Eine Freundin von mir hat Südamerika mit dem Rollkoffer bereist, weil sie Rückenprobleme hat. Das ging auf jeden Fall. Trotzdem würde ich sagen, dass es eigentlich praktischer ist mit dem Rucksack dort unterwegs zu sein! Wenn dein Freund also nichts am Rücken hat, würde ich eher zu einem Rucksack raten. Die Straßen sind oft nicht so gut für Rollkoffer geeignet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt ja ganz von den Vorlieben Deines Freundes ab, wo/wie er in Südamerika reisen will und wie schwer er tragen kann oder darf!

Ich kann nur aus eigener Erfahrung soviel sagen - meine 15 Monate Weltreise (mit allem, was der Globus so hergibt - Wüste, Berge, Großstädte, Auto, Motorrad, Schiff, Zug etc. etc.) habe ich super mit meinem kleinen extra-leichten 50l-Samsonite-Rollkoffer und einem 30l-Daypack gemeistert! Ich kam überall durch (so einen kleinen Koffer kann man notfalls auch mal kurze Stücke tragen bzw. fast überall rollen und fürs ganz Extreme habe ich den zwischengelagert und bin nur mit dem Rucksack (reicht bis zu einer Woche inhaltsmäßig aus) los! Und manchmal war der Koffer auch eine höchst willkommene komfortable Sitzgelegenheit - bin schließlich schon Rentnerin ;-)!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 28.01.2012, 13:00

Von dieser Reise waren 5 Monate Südamerika...

0

Was möchtest Du wissen?